Kompletter Medaillen Satz für die Glarner an der Zugerberg-Classic 2007

Am Sonntag 06. Mai fand bei nassem und kaltem Wetter die 12. Austragung der Zugerberg-Classic statt. Das Rennen führte über 25 km und eine Höhendifferenz von 993 Meter vom Zentrum von Zug auf den Zugerberg. Das schöne Panorama wurde durch den Nebel und den Regen verdeckt. Über 100 Biker wagten sich auf die sehr selektive Strecke. Unter ihnen auch vier Glarner welche alle für das RadBikeTeam Glarnerland Oel Hauser am Start standen. Für Sie alle verlief das Rennen sehr gut.



Die drei glücklichen Glaner Podestfahrer von links nach rechts Daniel Zopfi
Die drei glücklichen Glaner Podestfahrer von links nach rechts Daniel Zopfi

Erster Saisonsieg

Ueli Steinmann welcher in der Kategorie Fun Junioren am Start stand legte vom start weg ein solides Tempo vor. Steinmann konnte ohne Problem die ganze Strecke seinen Rhythmus fahren. Seine Sensationelle Leistung brachte ihm den ersten Saison Sieg ein. Mit einer Zeit von 1:19:20 gewann er seine Kategorie mit über 7 min Vorsprung auf Ruedi Appert.

Dritter Platz bei den Fun Amateuren

Daniel Zopfi Kat. Fun Amateure startet für seine Verhältnisse sehr schnell. So konnte er nach wenigen km zur Spitzengruppe vorrücken. Im steileren Mittelteil musst Zopfi dann zwei Konkurrenten ziehen lassen. Mit einer kämpferischen Leistung konnte er den dritten Rang bis ins Ziel verteidigen. Mit einer Schlusszeit von 1:11:18 verlor er 3:04 min auf den Sieger Ueli Nauer aus Egg und 1:59 auf den zweit Platzierten Martin Duss aus Küssnacht.

Und zweiter Platz bei den Fun Masters

Martin Zopfi Schwanden Kat. Fun Masters 1 konnte sich vom Start weg in der Spitzengruppe zeigen. Beim ersten ruppigen aufstieg, musste er jedoch einige Fahrer ziehen lassen. Im Mitteilteil konnte er seine Pace langsam erhöhen und wieder einige Plätze guten machen. Einen starken Schluss brachte Zopfi den zweiten Rang ein. In einer Zeit von 1:10:41 verlor er nur 29 sek auf den Sieger Reto Wolf aus Ottenbach.
Fridolin Glarner aus Niederurnen welcher in der Kat. Fun Masters 2 startet erreichte mit einer konstanten Leistung den 16 Rang von 30 startenden in einer Zeit vom 1:26:48. Gewonnen wurde diese Kat von Alwin Hiestand aus Richterwil in einer Zeit von 1:10:51.