Konzert vom A4 Brass Quartet aus England am 14. Oktober in Schwanden

Durch die Vermittlung von Ursula Jones-Strebi aus London in Zusammenarbeit mit Jakob Strebi, Haslen, findet am 14. Oktober 2020 um 19.30 Uhr in der reformierten Kirche in Schwanden ein einzigartiges Konzert des aus England stammenden A4 Brass Quartet statt.



Wo immer die vier jungen Bläser Jamie Smith (Cornet/ Flügelhorn), Jonathan Bates (Tenorhorn), Michael Cavanagh (Baritonhorn) und Chris Robertson (Euphonium) aus den Top Brass Bands Grossbritanniens auftreten, begeistern sie mit ihrer technischen Virtuosität.

Die ungewöhnliche Formation mit den vier unterschiedlichen Instrumenten ermöglicht überraschende, vor allem auch lyrische kammermusikalische Programme.

Äusserst erfolgreich spielt das Ensemble auch Werke, die für sie oder von ihnen selber komponiert oder arrangiert sind.

A4 Brass wurde 2013 im Royal Northern College of Music in Manchester gegründet. Die Gruppe gewann bereits in ihrem ersten Studienjahr den «Philip Jones Brass»-Ensemble-Preis. Zahlreiche weitere Auszeichnungen folgten. Unter anderen der Ensemble-Preis in der Royal Over-Seas League Competition 2018.

2018 erschien ihre erste CD mit Werken, die für A4 Brass von Martin Ellerby, Edward Gregson, Oliver Waespi und Nigel Clarle komponiert wurden.

Mit Konzerten, Radio- und Fernsehauftritten in Grossbritannien, Finnland, Litauen und am Ceresio Estate Festival in der Schweiz ist die steile A4 Brass-Karriere auch international angekommen.

14. Oktober 2020 um 19.30 Uhr in der reformierten Kirche in Schwanden