Kostenloser Kompostierkurs am 26. Mai

Am Samstag, 26. Mai, lädt die Gemeinde Glarus zum kostenlosen Kurs «Kompostieren im eigenen Garten». Interessierte erhalten die Gelegenheit, sich direkt vom Fachmann aus erster Hand informieren zu lassen, wie das Eigenkompostieren klappt.



Der Kompost im eigenen Garten – nicht nur hervorragender Gemüsedünger, auch umweltfreundlichste Verwertung von Bioabfällen. Kurz, der Traum erfolgreicher Hobbygärtner. Doch wie geht das genau? Was gilt es beim Kompostieren zu beachten? Was gehört auf den Kompost, was nicht?

Walter Wieland, Gruppenleiter Gartenanlagen der Abteilung Werkhof, beantwortet den Kursteilnehmern all diese Fragen und erklärt, wie der Kompost im eigenen Garten ein Erfolg wird und nebenbei Düngemittel überflüssig macht, Kleinstlebewesen und Nützlinge fördern und dadurch jeder Hobbygärtner einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten kann.

Wann: Samstag, 26. Mai 2018, um 08.30 und 10.00 Uhr
Wo: Deponie Allmeind Glarus, oberhalb Schiessplatz Allmeind
Teilnahme gratis, kleiner Imbiss vor Ort, Durchführung bei jeder Witterung
Anmeldung erwünscht bis am 18. Mai 2018 per E-Mail: [email protected], per Tel.: 058 611 88 74 oder per Formular (auf der Homepage www.gemeinde.glarus.ch)

Der Gartenkompost – wertvoll und umweltschonend. (Bild: iStock)