Kreiskurs Jugend

Am Samstag, 28. Februar, fand der diesjährige Kreiskurs Jugend in Schwanden statt. Bereits um 09.00 Uhr wurden die 20 Teilnehmer vor die ersten «Denkaufgaben» gestellt.



In einer Lektion zu Gesellschaftsspielen in der Turnhalle wurden neben weiteren Teamspielen auch bekannte (Denk)-Spiele wie «Uno», «Memory» oder «Stadt, Land, Fluss» auf spielerische Weise mit turnerischen Übungen zu kleinen Wettkämpfen verbunden – sodass manche Teilnehmer gar nicht mehr aufhören wollten. Es folgte eine Lektion «Kids», bei der ein Postenlauf zu den Bewegungsgrundformen im Vordergrund stand, welcher von den Teilnehmern unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden entsprechend angepasst werden konnte. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter an den dritten Teil des Vormittags, welcher der Sportart «Handball» gewidmet war. André Hauser hatte einen Einstieg vorbereitet, welcher schrittweise zum Ziel führen sollte. In 2er- oder auch 5er-Teams lernten die Teilnehmenden nach und nach die Grundregeln kennen: Immer wieder kam ein neuer Aspekt dazu und so fiel es nicht schwer, sich die Regeln einzuprägen. Nachdem alle Kursausweise unterschrieben waren und jeder der Teilnehmenden seinen Feedbackbogen ausgefüllt hatte, war der diesjährige Kreiskurs auch schon gegen 13.00 Uhr beendet. Ein herzlicher Dank soll an dieser Stelle den Verantwortlichen des Ressort Jugend, Esther Jenny, Daniela Tietz und Karl Büsser sowie André Hauser für seine «Handball»-Lektion gelten!