Kulturanlässe in Braunwald

Gelungene Kulturanlässe am letzten Samstag in Braunwald. Wer hat sie verpasst? Hier einen kurzen Rückblick.




Am Dorfmarkt mit Gaumenfreude und Festwirtschaft, geführt vom Volksliederchor Braunwald, den satirischen Alltagserzählungen von Bänz Friedli zuhören und zum krönenden Abschluss die Einweihung der offenen Bibliothek.

Alltagsgeschichten von Bänz Friedli


Mit dem Kultursprinter nach Linthal angereist und mit der Standseilbahn auf die Sonnenterrasse Braunwald, Hausmann und Autor Bänz Friedli reiste mit der Gästeschar. Nach dem Mittagessen ging es heiter weiter im Kulturcafé BSINTI, wo Bänz Friedli lustige Alltagsgeschichten lebendig berichtete und auch von den Jungen im Zigerschlitz einiges nachzuahmen wusste.

Einweihung der offenen Bibliothek

Anschliessend konnten die Gäste mitfahren zum Schwettiberg, wo die offene Bibliothek eingeweiht wurde. Die vielen Anwesenden waren guter Stimmung und warteten gespannt auf das Öffnen des eingepackten Geschenks: Ein wetterfester Bücherschrank beinhaltet Bücher für jeden Geschmack – für Kinder und Erwachsene. Damit ist das Bücherdorf Braunwald erweitert worden. Es gilt ausgeliehene Bücher wieder zurückzulegen, schliesslich sollen viele davon profitieren können. So wie die Minibibliotheken in schönen Holzkisten an verschiedenen Stellen im Dorf sich nun seit einem Jahr bewährt haben. Ein grosser Dank geht auch an die Sponsoren Holzbau AG, Alpenkalk GmbH und Baeschlin Bücher AG, welche den Bücherschrank realisiert haben.

Und wer noch nicht zu müde war, reiste wohl nach Glarus an die Livesendung «SRF bi de Lüt».

Weitere Informationen für Gönner und Sponsoren: IG «Offene Bibliothek Braunwald», Elisabeth und Peter Blumer sowie Heidi und Jean-Pierre Feuz, Telefon 044 767 13 66.