Landesstatthalter überraschend im Spital

Nach einem ärztlichen Untersuch musste Landesstatthalter Pankraz Freitag überraschend ins Universitätsspital Zürich eingeliefert werden. Nach einer erfolgreichen Operation befindet er sich bereits auf dem Weg der langsamen Besserung.



Nach operativem Eingriff: Landesstatthalter Pankraz Freitag auf dem Weg zur Genesung (Bild: Archiv)
Nach operativem Eingriff: Landesstatthalter Pankraz Freitag auf dem Weg zur Genesung (Bild: Archiv)

Wie die Staatskanzlei heute Mittag orientierte, wurde Landesstatthalter Pankraz Freitag gestern nach einer ärztlichen Untersuchung überraschend ins Universitätsspital Zürich verlegt. Er musste sich in der Klinik für Herz- und Gefässchirurgie einem notfallmässigen Eingriff unterziehen.

Auf dem Weg zur Besserung

Nach der gestrigen erfolgreichen Operation befindet er sich auf dem Weg der langsamen Besserung. Wie die Staatskanzlei orientierte, stehen die verantwortlichen Mitarbeiter in Kontakt mit den Angehörigen. Um den fortschreitenden Heilungsprozess nicht zu beeinflussen wird die Bevölkerung gebeten, auf Anrufe oder Besuche vorderhand zu verzichten.

Vorübergehende Departementsleitung durch Röbi Marti

Die Mitarbeiter des Departementes Bau und Umwelt und die übrigen Departemente wurden über die veränderte Situation orientiert. Da die Erholung von Landesstatthalter Pankraz Freitag nach diesem schweren operativen Eingriff Zeit benötigt, wird in der Zwischenzeit die Departementsleitung durch Landammann Röbi Marti wahrgenommen.

Glarus24 wünscht Landesstatthalter Pankraz Freitag eine gute und erfolgreiche Genesung