Lehrabschlussfeier der Automobilberufe

34 neue Berufsleute in der Automobilbranche. Tobias Grob und Giuseppe Minervino von der Klasse Automobil-Mechatroniker 15 erreichten das beste Resultat mit der sehr guten Schlussnote von 5,4.




Es war ein freudiges Ereignis am Freitagabend in der lintharena sgu Näfels, die ehemaligen Lernenden der Automobilabteilung, die in der Berufsfachschule Ziegelbrücke unterrichtet wurden, begrüssen zu dürfen. Zudem konnten alle Experten, die Fach- und Allgemeinbildungslehrer und als Gäste Roger Cuennet, Rektor der Berufsfachschule Ziegelbrücke, und Patrik Geissmann, Chef Amt für Berufsbildung Glarus, begrüsst werden. Nach ein paar einleitenden Worten vom Präsidenten AGVS Sektion Glarus, wurde allen Anwesenden ein feines Nachtessen aus der «SGU»-Küche serviert.

Die Automobil-Mechatroniker hatten den Auftrag, einen Rückblick der letzten 4 Ausbildungsjahre den Anwesenden darzulegen. Sie zeigten dies mit einer Präsentation, wo sie in interessanter und lustiger Art verschiedene Szenen von der Berufsschule, den überbetrieblichen Kursen und aus Exkursionen nochmals in Vordergrund stellten.

Bevor die Diplomübergabe durchgeführt wurde, erklärte der Chefexperte Karl Gmür, dass von den 42 geprüften Kandidaten, 34 die Prüfung mit Erfolg bestanden haben. Einige mit sehr gutem Ergebnis. Diesen Kandidaten wurde nebst dem Fähigkeitsausweis, auch noch ein graviertes Sackmesser und ein Geschenk von der Firma Motorex abgegeben. Tobias Grob und Giuseppe Minervino von der Klasse Automobil-Mechatroniker 15 erreichten das beste Resultat mit der sehr guten Schlussnote von 5,4. Wir wünschen allen jungen Berufsleuten viel Freude und Erfolg in ihrem interessanten Beruf.