Leichtathletik-Sporttag der 3. bis 6. Klassen Glarus Nord/Mollis

Kriechend, hüpfend, kletternd und springend bewältigten die Mädchen und Buben den Hindernislauf, versuchten sich beim Ballwurf, 60-m-Sprint, Weitsprung und Crosslauf.




Ja, eine Regenfront war zwar angesagt für Donnerstag, 15. September 2016, aber erst auf den Nachmittag. Dann würde der Sporttag vorbei sein und die Kinder wären längst daheim im Trockenen. Doch weit gefehlt! Morgens um acht Uhr, kurz bevor die Klassen des Schulhauses am Bach sich an ihrem ersten Posten zum Start vorbereiteten, ging ein Regenschauer nieder, der nichts Gutes erahnen liess. Zirka 20 Minuten später war der nasse Spuk jedoch vorbei und es konnte losgehen.

Kriechend, hüpfend, kletternd und springend bewältigten die Mädchen und Buben den Hindernislauf, versuchten sich beim Ballwurf, 60-m-Sprint, Weitsprung und Crosslauf. Mit Eifer gaben alle ihr Bestes, manche Kinder boten sportliche Spitzenleistungen. Das Mittagessen aus dem Rucksack wurde irgendwo auf dem Schulareal eingenommen, dann war es bereits Zeit für Spaziergang oder Schnitzeljagd der 3./4. Klassen und das Brennball-Turnier der 5./6. Klassen. Immer mehr Zuschauer, Eltern und kleine Geschwister fanden sich ein, als die Plausch-Stafette gestartet wurde. Die Läuferinnen und Läufer wurden lauthals angefeuert, ihre Leistungen mit Applaus honoriert. Bei der abschliessenden Rangverkündigung wurden die Besten aus jeder Stufe verlesen.

Das Lehrerteam schaut auf einen rundum gelungenen Sportanlass zurück und bedankt sich bei allen, die dazu beigetragen haben.