«Lernen durch Erleben» – immer einen Schritt voraus

Wiederum haben sich 17 Nez-Rouge-Fahrer der Sektion Linth-Glarus im Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Hinwil, fahrerisch weitergebildet, um die Nez-Rouge-Gäste in der kommenden Saison noch sicherer nach Hause zu führen.




TCS Training & Events bietet heute mit über 100 ausgebildeten Instruktoren Fahrtrainings in sechs Zentren an, darunter auch im Kreisel Betzholz in Hinwil. Dabei lernen die Teilnehmer an einem Tag die persönlichen Grenzen und die ihres Fahrzeugs kennen und verbessern den Fahrstil, um in eventuellen Notsituationen richtig zu reagieren.

Auf einer Fläche von 9ha (90 000m2) ist bei fast allen Übungen Wasser mit im Spiel, welches seit geraumer Zeit gesammelt und wiederverwendet wird. Damit lassen sich bei niedrigen Geschwindigkeiten und hoher Sicherheit Fahrsituationen erlebbar machen, bei denen sich das richtige Reagieren üben lässt. Unter anderem steht eine computergesteuerte Schleuderplatte mit nachfolgenden Wasserhindernissen zur Verfügung. Eine weitere Besonderheit: das Gefälle mit Bewässerung, welches das kontrollierte Ausbrechen des Fahrzeuges mit einer grossen Auslaufzone ermöglicht.

Für einige Nez-Rouge-Fahrer bereits der Aufbaukurs

Dass sich die Kosten für diesen sehr lehrreichen Kurs in Grenzen halten, hat TCS Training & Events, der Verkehrssicherheitsrat (VSR) aber auch die Nez-Rouge-Sektion Linth-Glarus gesorgt. Sicherlich waren darum nach der letztjährigen Durchführung wieder 17 Teilnehmende dabei (acht Fahrerinnen und Fahrer sogar im Aufbaukurs, welche das gleiche Programm wie die «Neulinge» absolvierten, aber einfach noch unter extremeren Bedingungen). Und auch nicht, ohne die Theorielektionen zu etlichen Themen zu verinnerlichen, welche von den beiden sehr kompetenten Instruktoren locker vermittelt wurden. Sie waren es dann auch, welche dafür gesorgt haben, dass der Lerneffekt mit einem unvergesslichen Erlebnis verbunden wurde, getreu dem Motto: «Lernen durch Erleben». Denn was man auf der Strasse auf jeden Fall vermeiden möchte, lässt sich im Zentrum Betzholz in einem sicheren Rahmen trainieren und üben: Notbremsungen, Schleudern, das Fahren bei Aquaplaning oder das Ausweichen von Hindernissen – um nur einige Beispiele zu nennen.

So kann der neuen Saison von Nez Rouge, welche am Wochenende vom 30.11./1.12. und 7./8.12. getrost entgegengesehen werden. Ab dem 14. bis zum 31.12.2018 (bis in die frühen Morgenstunden des neuen Jahres) läuft dann die Aktion durchgehend.

Freiwillige sind jederzeit willkommen. Wer sich der Sektion Nez Rouge Linth-Glarus anschliessen will, der kann sich melden unter

www.nezrouge-linth-glarus.ch