Lernen zwischen Rädern und Speichen

Für kurze Zeit den Schulunterricht in ein ortsansässiges Fahrradgeschäft verlegen und unser liebstes Fortbewegungsmittel auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernen, das wird es wohl ausgemacht haben, dass die Augen der 2.-Klässlerinnen und 2.-Klässler vor Freude und Neugierde nur so funkelten.



Einem Velomechaniker Fragen stellen, selber Hand beim Pumpen eines Rades anlegen, mit dem Hochdruckreiniger einen Drahtesel vom Schmutz befreien und einen Fahrradrahmen aus Carbon «hochstemmen», lässt das im Lehrplan verbindliche Thema «Reise- und Transportmittel» zu einem unvergesslichen und greifbaren Erlebnis werden.

Seit seiner Erfindung vor 203 Jahren hat das Velo einen rasanten Wandel erfahren, doch die Begeisterung für das praktische, umweltfreundliche Fortbewegungsmittel hält an – auch bei Schulkindern. Eine rundum gelungene Exkursion mit dem etwas anderen Lernort. Herzlichen Dank an das Team von «Ciclosport», die den Schulkindern aus Mollis dies ermöglichten.