Manege frei – der DTV Niederurnen kommt

Kurz vor Beginn der diesjährigen Turnfahrt drohte alles wortwörtlich ins Wasser zu fallen. Geplant war nämlich mit Fahrgemeinschaften den Zirkus Mugg in Betschwanden zu besuchen. Doch aufgrund von starkem Regen war die Strasse in Diesbach komplett gesperrt und es gab keine Möglichkeit nach Betschwanden zu gelangen.



Kurzfristig entschieden wir erstmal ins sgu Näfels Bouldern zu gehen. Glücklicherweise fuhren die Züge am Samstagnachmittag wieder und wir konnten ausgepowert mit dem ÖV nach Betschwanden fahren.

Dort angekommen wurden wir von der Zirkus-Familie herzlichst empfangen und durften einen selbstgemachten Zvieri geniessen. Nach einem Rundgang durch die Zirkusstadt konnten wir auch schon mit dem Auspropieren von Akros beginnen. Ausserdem lernten wir interessante Tricks mit den Jonglierbällen. Nach dem ersten Workshop assen wir ein sehr leckeres Abendessen und liessen den Abend mit lustigen Gesellschaftsspielen und Unterhaltungen ausklingen.

Gestärkt mit dem Frühstück ging es am Sonntagmorgen wieder ins Zirkuszelt. Nun durften wir an verschiedenen Geräten und Posten üben. Egal ob Trapez, Vertikaltuch, Rhönrad oder Einrad fahren – es war bestimmt für jede etwas dabei.

Auch das Mittagessen assen wir im Zirkus Mugg, bevor wir glücklich und etwas müde die Heimreise antraten. Vielen Dank an Carla Glarner für die grossartige Idee und das kurzfristige Umplanen!