Traditioneller Bettagsamstaganlass der General Bachmann Gesellschaft

Der schweizweit bekannte Politikwissenschaftler und -geograph Michael Hermann hält am 14. September, auf Einladung der General Bachmann Gesellschaft im Rittersaal des Freulerpalastes ein Referat zum Thema «Was die Schweiz zusammenhält». Der Anlass ist öffentlich und die Bevölkerung herzlich eingeladen.



Direkte Demokratie, Machtteilung und Machtbegrenzung, kleinteiliger Föderalismus, Mehrsprachigkeit, ‹Willensnation›, Milizkultur, Bodenständigkeit und natürlich ‹Sonderfall› – dies sind einige der gängigen Schlagworte, wenn es darum geht, die Schweiz erklären zu wollen. Welche Kräfte halten dieses heterogene Gebilde als stabile staatliche Einheit zusammen? Gibt es eine spezifische schweizerische Identität und, wenn ja, aus welchen Quellen nährt sie sich? Was ist diese «eigentümliche Nationalität» (Gottfried Keller) und wie verhält es sich wirklich mit dem ‹Sonderfall Schweiz›? 

Es gibt nicht den einen Faktor und es gibt keine knappe Antwort. Der bekannte Politologe Michael Hermann versuchte sich der Essenz, «was die Schweiz zusammenhält», in seinem Buch systematisch anzunähern und gibt am Referat vom 14.09.2019 um 17.00 Uhr im Rittersaal des Freulerpalastes aus ungewöhnlicher Perspektive Einblick in das mehrdimensionale Funktionsgefüge eines faszinierenden Landes. Die General Bachmann Gesellschaft lädt sämtliche interessierten Personen zu diesem spannenden Event ein. 

Der Referent 

Michael Hermann ist Geograph und Politikwissenschaftler. Er ist Eigentümer und Leiter des politik- und sozialwissenschaftlichen Analyse- und Umfrageinstituts sotomo. Geboren am 9.9.1971 in Huttwil (Kanton Bern), studierte er von 1992 bis 1998 Geografie, Volkswirtschaft und Geschichte an der Universität Zürich. Er promovierte am Geographischen Institut der Universität Zürich zum Thema «Werte, Wandel und Raum». Zudem entwickelte er den Smartspider, der zu einer Art Wetterkarte der Schweizer Politik geworden ist. Seit 2006 leitet er die Forschungsstelle sotomo. Die Schwerpunkte von sotomo sind repräsentative Befragungen zu politischen und gesellschaftlichen Themen, sozialräumliche Analysen sowie Methoden zur Visualisierung sozialer und politischer Sachverhalte sowie Entwicklung der Nachfragesegmente im Wohnungsmarkt. 

Seit 2003 ist er als nebenamtlicher Dozent an verschiedenen Hochschulen tätig, seit 2007 ist er regelmässiger Kommentator der Schweizer Politik in den Leitmedien der Schweiz. Seit 2015 erstellt er Wahlumfragen für verschiedene Zeitungen (u.a. NZZ, Tages-Anzeiger) sowie die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG (SRG Wahlbarometer) Zu seinen Buchpublikationen gehören der «Atlas der politischen Landschaften» (2003) sowie «Konkordanz in der Krise» (2011). Im Sommer 2016 erschien sein Buch «Was die Schweiz zusammenhält. Vier Essays zu Politik und Gesellschaft eines eigentümlichen Landes». 

Referat «Was die Schweiz zusammenhält» vom 14.09.2019, 17.00 Uhr, Rittersaal, Freulerpalast Näfels, Eintritt frei 
General Bachmann Gesellschaft, Asernegg, 8752 Näfels, www.generalbachmann.ch