Massive Geschwindigkeitsüberschreitung in Betschwanden

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Hauptstrasse in Betschwanden wurde am Donnerstagabend, 9. Juni, 19.55 Uhr, ein Personenwagen mit netto 100 km/h (nach Abzug der Messtoleranz) gemessen.



Auf der Strecke innerorts sind 50 km/h erlaubt. Der fehlbare Autofahrer konnte zwischenzeitlich ermittelt werden. Dem 24-jährigen Belgier mit Wohnsitz im Kanton Glarus wurde der Führerausweis sowie eine Bussenkaution abgenommen. Er wird sich im Rahmen der seit 01.01.2013 geltenden Raser-Strafnorm bei der Staatsanwaltschaft zu verantworten haben.