Massnahmen zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft

Die Gemeinde Glarus unterstützt die lokale Wirtschaft in Ergänzung zu den von Bund und Kanton beschlossenen Unterstützungspaketen mit konkreten Massnahmen.



Die Priorität liegt dabei bei der Gemeinde und den Technischen Betrieben bei der Sicherstellung der Grundversorgung von Bevölkerung und Wirtschaft etwa mit Strom, Wasser, Betreuungs-, Bildungs- und Entsorgungsdienstleistungen als zentralem Beitrag zur wirtschaftlichen Tätigkeit. 

Weiter hat die Gemeinde bisher folgende konkrete Unterstützungsmassnahmen für Glarner KMU's umgesetzt: 

1. Rasche Bezahlung der Kreditoren ohne Ausschöpfung von Zahlungsfristen, 
2. Generelle Ausdehnung der Zahlungsfristen auf 120 Tage und auf Anfrage Abschluss von Zahlungsvereinbarungen sowie Verzicht auf Mahnung und Betreibung während der Corona-Pandemie; 
3. Aktion «Glaris liferet»: Schreiben des Gemeinderates an alle Einwohnerinnen und Einwohner und Verteilung Flyer zu allen Lieferangeboten der Gastronomie, des Detailhandels und weiterer Anbieter in enger Zusammenarbeit mit der lokalen Shopping-Organisation Glarus Service; 
4. Unterstützungs-Programm «Mir sind wieder für üch da!» – eine Aktion von Glarner Kantonalbank, Somedia und Gemeinde Glarus zur Unterstützung der Werbe-Aktivitäten der Gewerbetreibenden in der Gemeinde Glarus beim «Wiedereinstieg»; 
5. Parkierungs-Bewirtschaftung bis am 31. Mai 2020 ausgesetzt; 
6. Gemeindeaufträge, insbesondere solche infolge von Corona-Massnahmen, soweit rechtlich zulässig konsequent an lokale Dienstleister vergeben (Beispiele: Druckaufträge, Abpacken von Drucksachen, Verteilung Drucksachen, Geschenke); 
7. Gebührenwesen: 
– Verzicht auf Verrechnung der für das Jahr 2020 geschuldeten Gebühren zur Benützung des öffentlichen Grundes bei Gastronomiebetrieben mit ordentlicher Betriebsbewilligung und bei Detailhandels-Betrieben (Ausnahmen: temporäre Essensstände und Take-Away-Betriebe) 
– Verzicht auf Verrechnung der für das Jahr 2020 geschuldeten Gebühren für ständige Verlängerungen in der Gastronomie 
8. Individuelle Prüfung aller Gemeinde-Baustellen (Weiterführung, Korrektur, Priorisierung). 
Weitere Unterstützungsmassnahmen sind in Prüfung. 

Absage Papiersammlung vom 16. Mai 2020 

Die für den 16. Mai im Ortsteil Glarus vorgesehene Papiersammlung wird nicht durchgeführt. Ob die im Juni 2020 angesetzten Papiersammlungen wie geplant durchgeführt werden, entscheidet die Gemeinde zu einem späteren Zeitpunkt in Abhängigkeit von den vom Bund vorgesehenen Lockerungen der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus.