McDonald’s Glarus unterstützt junges Sporttalent

Im sechsten Jahr engagiert sich McDonald’s Schweiz mit der Stiftung Schweizer Sporthilfe für junge Athleten und ihre Familien. Getreu dem Motto «Together for Gold» fördert jedes McDonald’s-Restaurant mindestens einen Nachwuchssportler aus seiner Region – aktuell sind es 175 Schweizer Sporttalente. Dieses Jahr setzt sich McDonald’s noch mehr für sie ein: Der direkte Förderbeitrag pro Sportler konnte in Zusammenarbeit mit der Schweizer Sporthilfe um weitere 200 Franken auf 2200 Franken erhöht werden. Im Kanton Glarus unterstützt McDonald’s den Curlingspieler Philipp Hösli im fünften Jahr sowohl als Fans als 10 auch finanziell.



«McDonald’s steht bei Gross und Klein für freudvolle Momente. Als Familienrestaurant ist uns die lokale Verankerung sehr wichtig. Deshalb engagieren wir uns auch tatkräftig für Nachwuchstalente in der Region», erklärt Karl Fritz, McDonald’s-Lizenznehmer im Kanton Glarus. Dominique Gisin, Delegierte des Stiftungsrats der Sporthilfe, ergänzt: «Für den Weg an die Spitze brauchen junge Sportlerinnen und Sportler Energie und Ausdauer. Mit McDonald’s als Götti im Rücken erhalten sie wertvolle Unterstützung – finanziell und emotional. McDonald’s baut sein Engagement mit den Sporthilfe-Patenschaften stetig aus – das freut mich sehr.»

420 Nachwuchstalente unterstützt

Das Förderprogramm Sporthilfe-Patenschaft beinhaltet eine Unterstützung von 2500 Franken pro Jahr. 2020 ist auch für junge Sportler ein sehr herausforderndes Jahr. Die beliebteste Restaurantmarke der Schweiz engagiert sich dieses Jahr umso mehr für die Nachwuchsathleten: So erhalten die «Together for Gold»-Talente neu einen direkten Förderbeitrag von 2200 Franken anstelle von 2000 Franken, denn in Zusammenarbeit mit der Schweizer Sporthilfe konnten die Verwaltungskosten für Ausbildung und Beratung pro Athlet von 500 auf 300 Franken reduziert werden. Seit Programmstart 2015 hat McDonald’s über 420 Athletinnen und Athleten unterstützt und Förderbeiträge in der Höhe von fast 2,5 Millionen Franken gesprochen.
Neben dieser finanziellen Unterstützung stehen die Restaurantteams den Sporttalenten auch als Fans zur Seite und bieten ihnen Plattformen, um ihre Fangemeinde weiter auszubauen.

Starke Partnerschaft mit Sporthilfe

Mit «Together for Gold» ist McDonald’s Schweiz seit 2015 Gold-Partner der Stiftung Schweizer Sporthilfe. Nebst den Sporthilfe-Patenschaften unterstützen ausgewählte Restaurants Schweizer Fussball-, Hockey- oder andere Sportclubs in ihrer Region.

Dieses Sporttalent aus der Region wird unterstützt:

  • McDonald’s Glarus: Philipp Hösli, Curling (im 5. Jahr)