Miss und Mister als griechisches Traumpaar

Die frisch gekürte Miss Zürich und der amtierende Mister Schweiz haben am vergangenen Donnerstagabend im Modehaus Burger in Zürich grie-chische Erotik verbreitet. Als Aphrodite und Herakles verwandelten sie den Vorverkauf der Mykonos-Party in ein Spektakel.



Aphrodite und Herakles: Miss Zürich Michelle Morand und Mister Schweiz And-ré Reithebuch. (Bild: zvg)
Aphrodite und Herakles: Miss Zürich Michelle Morand und Mister Schweiz And-ré Reithebuch. (Bild: zvg)

Vor dem Modehaus Burger an der Bahnhofstrasse in Zürich bildete sich eine über 20 Meter lange Menschenschlange. Es lockte jedoch kein Ausverkauf sondern Tickets für die legendäre Mykonos-Party in Zürich – organisiert von den Partyveranstaltern Seigi & Stelios. Um die Wartezeit zu verkürzen, wurde den Partygängern ein griechisches Spektakel geboten: Tänzerinnen präsentier-ten in den belebten Schaufenstern sexy Partyoutfits. Sie waren gemäss dem Mykonos-Partymotto ganz in Weiss gekleidet. Zudem versüssten Mykonos-Partysound, erfrischende Getränke und leckere Häppchen das Warten in der Schlange. Um 19.00 Uhr drängten die ersten Gäste ins Modehaus, um sich eines der heiss begehrten Tickets zu sichern. Auf die Erfolgreichen wartete ein weiteres Highlight: Die frisch gekürte Miss Zürich Michelle Morand und der am-tierende Mister Schweiz André Reithebuch waren als Aphrodite und Herakles zu Gast im Modehaus Burger. Kaum einer der Besucher liess sich diese Möglichkeit entgehen und posierte mit dem Traumpaar für ein Foto. Dieses wurde ausgedruckt und von den griechischen Göttern vor Ort gleich signiert.