Mit einem «R» weniger in die Zukunft

Die landesweit beliebte und sehr erfolgreiche Nationalturnerriege Bilten (NTR Bilten) gibt es nach der Auflösung vom 7. Mai 2019 durch den Stammverein TV Bilten unter diesem Namen nicht mehr. Durch eine Neugründung wird die traditionelle Sportart Nationalturnen jedoch weiterhin gefördert und angeboten. Seit dem 18. Dezember 2019 sind wir ein eigenständiger Verein unter dem Namen «Nationalturner Bilten» (NT Bilten).



Nun steht mit dem Schulstart, nach einer fünfmonatigen «Corona»-Zwangspause der Trainingsstart an. Jeweils am Mittwoch wird der Zweikampf (Ringen und Schwingen), und am Freitag die turnerischen Disziplinen Steinstossen, Steinheben, Bodenturnen, Hochweit- und Weitsprung sowie Schnelllauf trainiert. Je nach Wetter findet das Freitagstraining natürlich im Freien statt.

Ganze Wettkampfsaison abgesagt

So wie in vielen anderen Sportarten auch, wurde auch die gesamte Wettkampfsaison im Nationalturnen, Steinstossen und Steinheben ein Opfer von «Corona». Dazu zählten auch das Trainingslager in Tenero, welches erstmals seit 1984 nicht durchgeführt werden konnte und die Schweizermeisterschaften, an welchen die Biltner noch zwei Titel zu verteidigen gehabt hätten. So dürfen sich Damian Mettler im Nationalturnen (Kat. JK 1) wie auch seine ältere Schwester Marina im Steinheben der Juniorinnen noch ein Jahr länger als amtierende Meister ihres Fachs nennen.

Diesbezüglich kann es ja nur besser werden. So hoffen die Verantwortlichen, dass die Saison 2021 mit einem reichhaltigen und spannenden Wettkampfangebot aufwartet und das Sportlerjahr 2020 schnell vergessen macht. Immer in Anbetracht, dass uns «Corona» nicht noch länger in Atem hält. Damit die Sportlerinnen und Sportler dann auch bereit sind, wird die kommende Zeit benötigt, sich darauf vorzubereiten.

Auch neue Mitglieder sind herzlich willkommen

Wir freuen uns sehr über neue Mitglieder ab dem siebten Altersjahr. Die Nationalturner Bilten legen grossen Wert auf eine zielorientierte Grundausbildung, auf eine tolle Kameradschaft und viel Spass. Ausgebildete J+S-Leiter Nationalturnen/Schwingen sowie J+S-Leiter Jugendsport bringen den Kindern mit viel Herzblut und Geduld das ABC des Nationalturnens bei und begleiten die Fortgeschrittenen auf ihrem sportlichen Weg. Im Gegensatz zum Schwingen, starten die Mädchen und Knaben im Nationalturnen in den gleichen Kategorien. An unzähligen Wettkämpfen können sich die Sportler mit Gleichaltrigen aus der ganzen Schweiz messen. Wie die Schwinger kämpfen wir Nationalturner auch um Zweige, Kränze und Gaben.

Ein durch uns organisiertes Trainingslager in Tenero findet jeweils in den Sommerferien statt. Eine Wanderung, Schwimmen und andere Aktivitäten runden ein spannendes und vielseitiges Jahresprogramm ab. Unsere Trainings finden jeweils mittwochs (Zweikampf) und freitags (Vornoten) von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Turnhalle in Bilten statt.