Mitgliederversammlung Hebammen Glarus

Anfang Mai fand die zweite Mitgliederversammlung nach der Gründung der Hebammen Sektion Glarus statt: Die Gründung ihrer eigenen Sektion unter dem Dach des Schweizerischen Hebammenverbandes hatte im Dezember 2018 stattgefunden.




In der Zwischenzeit haben sich 14 Hebammen aus dem Kanton Glarus der Sektion Glarus angeschlossen. Mitglieder können sowohl frei praktizierende wie auch Spital-Hebammen werden. Ziel ist es, gemeinsam berufliche, soziale und wirtschaftliche Aspekte des Hebammenberufes anzugehen und lösen zu können. So soll insbesondere die Vernetzung aller beteiligten Berufsgruppen gefördert und gepflegt werden, um eine hohe Qualität in der Betreuung der werdenden Mütter zu gewährleisten sowie in der Begleitung in den ersten Monaten. Im Vorfeld dieser Mitgliederversammlung wurde überdies ein Weiterbildungskurs angeboten: Durch das Thema «Asymmetrien im Säuglingsalter», gleichermassen interessant und wichtig für Hebammen wie Kinderärzte, Mütter- und Stillberaterinnen, führte Bettina Grünenfelder, Kinder-Physiotherapeutin, professionell und eindrücklich. Sie zeigte auf, dass ein frühes Erkennen der Fehlhaltung bei Säuglingen durch Fachpersonen und Eltern sehr wichtig ist und eine zeitnahe Konsultation bei einer spezialisierten Fachperson erfordert. Mehr Informationen finden Sie unter: www.hebammen-glarus.ch und www.hebamme.ch.