Molliser und Netstaler musizieren gemeinsam am Kantonalen Musikfest

Über das Wochenende vom 5. bis 7. Juni 2015 wird in Glarus das Kantonale Musikfest durchgeführt. Personelle Herausforderungen haben die Harmoniemusik Netstal und die Musikgesellschaft Mollis dazu bewogen, gemeinsam das Wettspiel zu bestreiten.



Am eigenen Kantonalen Musikfest teilzunehmen ist Ehrensache für Glarner Blasmusikvereine. Verschiedene Probleme stellten eine erfolgreiche Teilnahme für die Musikanten und Musikantinnen aus Mollis und Netstal dieses Jahr infrage. In der wichtigsten Vorbereitungszeit mussten die Mitglieder der Harmoniemusik Netstal auf ihren erkrankten Dirigenten verzichten. Die Molliser ihrerseits hatten verschiedene Lücken im Corps zu überbrücken. Statt eigene Wege zu gehen, setzten sich die Verantwortlichen der beiden Vereine zusammen und starteten ein gemeinsames Musikprojekt. Unter dem Namen «Projektorchester Mollis-Netstal» werden beide Vereine gemeinsam am Musikfest auftreten. Zurzeit bereitet sich das aus rund 50 Personen bestehende Corps intensiv auf die Auftritte in der 3. Klasse Harmonie vor. Es steht unter der musikalischen Leitung von Melanie Hösli. Das Aufgabenstück «Teamwork» könnte keinen passenderen Namen für das Projekt haben. Auch für die Marschmusik lassen sich die Beteiligten einiges einfallen. Das Projektorchester Mollis-Netstal tritt am Samstag, 6. Juni 2015, um 16.30 Uhr in der Aula der Kantonsschule zum Wettspiel an. Am Sonntag sind die Musikantinnen und Musikanten um 11.09 Uhr auf der Marschmusikstrecke in Glarus zu sehen und zu hören.