Mosburgfest 2016: Ein voller Erfolg

Das Mosburgfest 2016 in Wiesbaden-Biebrich, der Partnerstadt von Glarus, war ein voller Erfolg. Alle zwei Jahre nimmt eine Delegation aus Glarus an diesem Anlass teil und verkauft Glarner Spezialitäten. Trotz grosser Hitze konnte ein Rekordumsatz erzielt werden. Das traditionelle Raclette zieht inzwischen eine grosse Zahl Stammgäste an.




Der Freitagabend war für die Mitglieder des Partnerschaftsvereins Biebrich-Glarus reserviert. Die inzwischen auch in Biebrich bestbekannte Glarner Kalberwurst wurde diesmal von den Spezialisten aus Glarus grilliert. Dass innert kurzer Zeit alle mitgebrachten Kalberwürste restlos gegessen waren, spricht eine deutliche Sprache.

Am Samstag wurde das traditionelle Raclette zubereitet und auf einem Stück Brot verkauft. Trotz der grossen Hitze wurde bereits am Samstag der ganze Vorrat aufgebraucht (der grösste Teil erst nach Sonnenuntergang). Viele Stammkunden kommen alle zwei Jahre zum Glarner Stand, um diese Spezialität zu geniessen. Die vielen Helferinnen und Helfer aus Glarus hatten alle Hände voll zu tun. Als Höhepunkt am Samstag konnten alle Besucher das grosse Feuerwerk geniessen. Die musikalische Begleitung des Feuerwerkes sorgte für eine besondere Stimmung.

Am Sonntag wurde der Glarner Stand speziell schön dekoriert. Die Glarner Delegation hatte die Aufgabe, 40 geladene Gäste zu verpflegen. Dazu bereitete das Team aus Glarus einen Glarner Netzbraten mit Kartoffelstock und Gemüse vor. Der Service wurde ebenfalls vom Glarner Team geleistet. Auch dieses Menü fand bei den Gästen grossen Anklang und die Köche erhielten viele lobende Worte.

Zusammenfassend waren sich alle teilnehmenden Glarner einig. Dieses Fest war ein voller Erfolg. Auch wenn der Schweiss teilweise buchstäblich in Strömen floss, war die Feststimmung toll. Viele Gespräche mit altbekannten Biebrichern wurden geführt. Ebenso wurden aber auch viele neue Kontakte geknüpft und damit die Partnerschaft zwischen Glarus und Wiesbaden-Biebrich gepflegt und weiter aktiviert.