MTV Mollis auf Turnfahrt im Zürcher Oberland

Am Bettag-Samstag besammelten sich 50 Männerturner mit ihren Partnerinnen beim alten Gemeindehaus in Mollis für die jährliche Turnfahrt.




Mit dem Car von Tödi-Reisen ging es als Einstimmung über kurvige enge Strassen nach Wald, wo dann das richtige Abenteuer begann, die Anfahrt zum höchst gelegenen Gasthaus im Kanton Zürich, Alp Scheidegg. Marcel meisterte die Kurven souverän und mit Eleganz, sodass sogar Applaus ertönte. Trotzdem waren die Ladies froh oben zu sein, um die 360-Grad-Aussicht einzusaugen und sich am grandiosen Frühstücksbuffet zu stärken.

Nach rund 3 Stunden Aufenthalt an diesem wunderbaren Ort, ging die Fahrt wieder runter Richtung Wald und via Hasenstrick nach Greifensee, wo wir uns vorbereiteten für die gemütliche Wanderung nach Maur. Gemächlich spazierten wir dem See entlang, und an der Anlegestelle Fällanden genossen 4 Männerturner und eine Begleiterin ein erfrischendes Bad im Greifensee, beobachtet von den restlichen Mitgliedern, und vor allem die Damen guckten neidisch auf die von unzähligen Turnstunden gestählten Bodys der Männerturner.

Nach dieser kleinen Pause ging es dann wieder weiter Richtung Maur, unterwegs gab es noch eine kleine Stärkung auf einem Campingplatz, und nach total 2 Stunden Marsch trafen wir in Maur unsere Kollegen, welche mit dem Schiff dorthin gelangten.

Eine gute Stunde später trafen wir wieder am Startort ein und beschlossen den Ausflug und Abend bei einem herrlichen Nachtessen im heimischen «Bären» in Mollis.

So endete ein gemütlicher, ereignisreicher Ausflug mit zufriedenen Teilnehmern, welche sich schon auf den Ausflug 2019 freuen.