Musik- und Klangfilme im Wortreich

Diesen Monat sind Musik und Klänge im Kinoprogramm der Kulturbuchhandlung Wortreich angesagt. Am Samstag, 16. November, um 20:30 Uhr der Dok-Film «Blue Note Records: Beyond the Notes». Er erzählt die Geschichte des amerikanischen Jazzplatten-Labels und ihre Vision, die seit 1939 Generationen von Musikern inspiriert. Am Montag, 18. November, um 14:30 Uhr zeigt der Dokumentarfilm «Der Klang der Stimme» wie faszinierend und vielseitig unser ältestes Instrument ist.




Am Samstag, 16. November, um 20:30 Uhr ist «Blue Note Records: Beyond the Notes» ein Muss nicht nur für Jazz Fans. Als die deutsch-jüdischen Flüchtlinge Alfred Lion und Francis Wolff 1939 in New York Blue Note gründeten, liessen sie den Künstlern völlige Freiheit und ermutigten sie, neue Musik zu komponieren. Durch ihre visionäre und kompromisslose Herangehensweise konnten Platten entstehen, die nicht nur den Jazz revolutionierten, sondern auch Kunst und Musik, darunter den Hip Hop, nachhaltig prägten. Gegenwärtige Aufnahmen und seltenes Archivmaterial geben einen intimen Einblick in die Entstehung und Philosophie einiger der bedeutsamsten Songs der Jazzgeschichte Der Film vermittelt all jene Werte, die der Jazz seit jeher verkörpert und Blue Note gefördert hat: Meinungsfreiheit, Gleichheit, Dialog - Haltungen, die heute so dringlich und aktuell sind wie bei der Gründung des Labels.

Am Montag, 18. November, um 14:30 Uhr erzählt der Schweizer Dokumentarfilm „Der Klang der Stimme“ von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten. Andreas Schaerer experimentiert mit seiner Stimme, um Klänge zu finden, die ihn bei Live-Auftritten verwandeln. Die Sopranistin Regula Mühlemann sucht den perfekten 360-Grad-Rundum-Klang, der frei im ganzen Raum schwebt. Matthias Echternach forscht mit ausgeklügelten wissenschaftlichen Methoden nach dem Geheimnis der Stimme. Und Miriam Helle begleitet mit unkonventionellen Klängen Menschen auf dem Weg zu sich selbst. Eine filmische Annäherung an die transzendente Wirkung der menschlichen Stimme. Der Film wurde an der Solothurner Filmtage mit dem Publikums-Preis prämiert.

Samstag, 16. November 2019
Filmbeginn um 20:30 Uhr /Apéro ab 20:00 Uhr
Eintritt: Kollekte, Sprachen: Englisch, UT Deutsch

Montag, 18. November 2019
Filmbeginn um 14:30 Uhr /Kaffeebar ab 13:30 Uhr
Eintritt: Fr. 10.--, Sprache: Schweizerdeutsch