Musikalische Sprengladung aus Zürich am Glarner Strassenfest

Glarus putzt sich auch für Zürich raus: Das Stadt-Open-Air «GLKB Sound of Glarus» verwandelt die kleinste Hauptstadt der Schweiz jeweils Ende August zur Showbühne für internationale und nationale Musiker. Unter den Schweizer Künstlern sind 2016 gleich fünf Acts aus Zürich dabei: Bligg, Hillbilly Moon Explosion, DJ ZSUZSU, The Weyers und Maxell 90.




Mit einer derartigen Auslese an Zürcher Musik, ist Zürich sozusagen Gastkanton am Glarner Stadt-Open-Air 2016, bevor es Glarus am Zürcher Sechseläuten 2017 ist. Fünf Bands aus der Limmatstadt spielen mitten in der beeindruckenden Glarner Alpenkulisse. Wer seine Lieblingsband aus Zürich am Fusse des Vrenelisgärtli sehen will, ist am «GLKB Sound of Glarus» also genau richtig. Der musikalische Zürcher Gastauftritt in Glarus startet am Freitag mit DJ ZSUZSU. Sie vermischt Klänge der Fünfziger mit treibender, elektronischer Musik und trifft damit den Zeitgeist der Clubszene. Am Samstag zündet Hillbilly Moon Explosion als Erster von vier Zürcher Acts eine musikalische Sprengladung aus Rock ’n’ Roll, Jump Blues, Swing und Sixty Beats. Die Rockabilly-Band um Oliver Baroni und Emanuela Hutter begeistert zurzeit alte und neue Fans aus halb Europa mit dem Album «With Monsters and Gods». Nach ihnen toben sich die Festivalbesucher mit Maxell 90 und The Weyers auf der Nebenbühne aus, bevor Headliner Bligg um 23.30 Uhr das Publikum auf dem Rathausplatz in den Bann seiner «Zürischnurre»-Rimes zieht.

Gemütlich heimfahren oder noch gemütlicher bleiben


Die S25 verbindet Zürich HB zwischen 06.43 und 18.43 Uhr im Stundentakt ohne Umsteigen in einer Stunde Fahrt mit Glarus. Mit Umsteigen in Ziegelbrücke fährt der IR Richtung Chur zwischen 06.12 und 23.12 Uhr ab Zürich HB ebenfalls im Stundentakt. Für Nachteulen verkehren am Freitag und Samstag zwei Extrazüge um 01.22 Uhr und 02.22 Uhr von Glarus nach Pfäffikon SZ mit Anschluss an das Zürcher Nachtnetz. Wer bleiben will, profitiert zurzeit von der Gratis-ÖV-Aktion im Glarnerland. Insgesamt 20 Unterkünfte, die ihren Gästen die ÖV-Anreise bei einer Buchung ab zwei Nächten schenken, stehen im ganzen Kanton Glarus zur Auswahl. Wer auf Kontrastprogramm steht, verbindet den Konzertabend mit einem Abstecher ins UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona, einem kühlenden Bad im Talalp-, Oberblegi- oder Klöntalersee oder mit einer Wanderung durch das älteste Wildasyl Europas, den Freiberg Kärpf. Alle touristischen Angebote sind zu finden unter www.glarnerland.ch.

Line-up vom 25. bis 27. August 2016


Die bergklang gmbh präsentiert am 9. «GLKB Sound of Glarus» einen Hauch von internationalen Acts, verbunden mit Swissness vom Feinsten. Das Musikfest beginnt am Donnerstag mit 77 Bombay Street, Stefanie Heinzmann und Slam & Howie. Am Freitag geht’s auf dem Rathausplatz weiter mit Dellé, Everlast und Madcon. Für Schweizer Sound sorgen YT, Hazer Baba, Liricas Analas und DJ ZSUZSU. Am Samstag sind Roachford, Bligg und Hillbilly Moon Explosion die Headliners. Abgerundet wird der Samstag von Kaylon Kaptal, Marius, The Weyers und Maxell 90.

Vorverkauf und Abendkasse


Das 9. Stadt-Open-Air «GLKB Sound of Glarus» dauert von Donnerstagabend, 25. August, bis Samstagnacht, 27. August 2016. Die Tages-Tickets (55, 60, und 65 Franken) und die Festivalpässe (160 Franken) sind bei Starticket sowie in allen Filialen der Schweizerischen Post, Manor und bei allen regionalen Vorverkaufsstellen noch bis am 24. August zum Vorverkaufspreis erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 65 Franken (Donnerstag), 70 Franken (Freitag), 75 Franken (Samstag) oder der Festivalpass für alle drei Abende 180 Franken. Das Kinderprogramm am Samstag ist kostenlos.