Musikalische Tour durchs Glarnerland

Sechs Konzerte an einem Tag in allen Glarner Gemeinden: Ein happiges Programm, welches die bekannte einheimische Band Rämlers am letzten Samstag durchzogen. Wenigsten hatten sie auf einem Lastwagen die Bühne immer mit dabei.



Von Schwanden übers Gäsi, ins Klöntal und dann wieder nach Glarus. Was wie ein gemütlicher Sommerausflug tönt, wurde für die «Rämlers» am letzten Samstag zu einem Mammutprogramm. Denn sechs Konzerte an sechs verschiedenen Orten standen auf dem Programm, der Clou dabei: Die Instrumente, Technik und die Bühne wurde auf einem Lastwagen an alle Locations mitgeführt. «Die Idee hatten wir eigentlich schon lange», meint dazu Leadsänger Jonny Tinner. Zudem wollte man damit einen Beitrag für das 5-Jahr-Jubiläum der neuen Gemeinden, aber auch für den «Sommer in der Stadt» leisten. Mit Fritz Inglin, Inhaber der Transportfirma F.Inglin AG, fand die Band dann jemand, der bereit war, diese Idee in die Tat umzusetzen. Der Geschäftsinhaber stellte dabei nicht nur den Lastwagen gratis zur Verfügung, sondern chauffierte die Musiker gleich selber durch das Glarnerland. Bereits am Freitag stand die mobile Bühne im Mittelpunkt. Mit zahlreichen Spannsets wurden da die Elemente, Verstärker und Lautsprecher sicher arretiert, damit auch während der Fahrt zum Beispiel ins Klöntal und wieder zurück nichts schiefgehen konnte. Neben der Band waren an diesem Samstag auch einige Fans auf Tour, besuchten alle oder vereinzelte Auftritte. Andere genossen nach der Musik noch den schönen und milden Sommerabend an der jeweiligen Location. Eine kreative Idee, die den zahlreichen Fans, aber auch sichtlich den Musikern, viel Spass bereitete. Artikel