Neu-Niederurner-Anlass

Am 30. August 2019 organisierte die Dorfkommission Niederurnen die Begrüssung der neu in Niederurnen wohnhaften Personen des letzten Jahres. Beim Jakobsblick startete eine Führung durch den Rebberg. Urs Seliner von der Burgweg-Rebberg-Korporation erklärte die Arbeiten im Rebberg und lieferte viele Informationen zur Geschichte des Rebberges, zu Trauben, Reben sowie Winzerarbeiten.




Anschliessend begab man sich zum Apéro an der Chilbi beim Zelt der offenen Bühne. Dort hatten sich bereits weitere Neu-Niederurner und auch langjährige Bewohner des Dorfes getroffen. Auch die fleissigen Blumengiesser, welche das Niederurner Ortsbild diesen Sommer pflegten, konnten begrüsst und ihnen für ihr Engagement gedankt werden.

Nach erster Stärkung beim Apéro, welcher von den Landfrauen Niederurnen präsentiert wurde, empfing Gemeindepräsident Thomas Kistler alle Anwesenden mit einem offiziellen Grusswort. Danach gab es Gelegenheit, die anwesenden Vereine näher kennenzulernen. Und es blieb auch genug Zeit für den Austausch zwischen der langjährigen Bevölkerung und den neu in Niederurnen wohnhaften Personen.

Umrahmt wurde der Anlass auf dem Chilbigelände mit Handorgelmusik von Kurt Zwicky.