Neuer Bootssteg

Auch wenn das Wetter in den letzten Tagen nicht zu einer Bootsfahrt auf dem See eingeladen hat, gibt es beim Seerestaurant Brauerei im Tiefenwinkel einen neuen Steg, an dem die Boote für eine Rast anlegen dürfen.



Maurice Gmür hat in Zusammenarbeit mit dem Surfclub Lichtenstein und lokalen Unternehmen eine schöne, einladende Anlage erstellt. Zusammengebaut wurde sie aus einzelnen Elementen, die aus Kanada importiert wurden, auf dem Montageplatz der E. Kamm AG. Dass der Aufbau wie geplant umgesetzt werden konnte, bedurfte es einer guten Vorbereitung der Arbeiten und einer engen Zusammenarbeit aller Beteiligten. Die Rammarbeiten übernahmen die Schiffsbetriebe Walensee AG mit ihrem Ledischiff, die Giger Montagen AG setzte die Elemente zusammen und die Firma Elektro Zeller AG war für die elektrischen Installationen zuständig. Alle Beteiligten, Nachbarn und Gäste feierten an einem Abend das gelungene Werk und genossen den Apéro im Freien, bis der aufkommende Gewittersturm sie ins Trockene trieb.

Die Anlegestelle ist öffentlich und darf von allen genutzt werden, die gerne in der «Braui» einkehren wollen. Der Bootssteg bedeutet eine Aufwertung des Angebotes im Tiefenwinkel, dem östlichsten Ortsteil der Gemeinde Glarus Nord. Auch Surfer und Schwimmer profitieren davon.

Das Seerestaurant ist bis Ende August täglich geöffnet und dank einer Notlösung vonseiten des Departementes Bau und Umwelt trotz Baustelle von Mühlehorn her gut zu Fuss erreichbar. Nur die Velofahrer müssen weiterhin den Umweg über die Kerenzerbergstrasse nehmen, und da der Sommer jetzt zurückkehrt, steht einem Ausflug auf oder an den Walensee nichts mehr im Wege.