Neuer junger Vorstand bringt frischen Wind in den SRV Linth

Der Schwimm- und Rettungsverein Linth kann auf ein erfolgreiches und interessantes Jahr zurückblicken. Auch ohne Präsidentin konnte der Verein im letzten Jahr auf Erfolgskurs gehalten werden.



Günter Kohlberg, Vizepräsident, führte am 31. Oktober 2014 in der lintharena durch die Traktanden der 8. Hauptversammlung des SRV Linth. In den ausführlichen Jahresberichten der verschiedenen Abteilungen (Schwimmen, SLRG, Schwimmschule und Allgemein) wurde deutlich gemacht, dass der SRV Linth mit hervorragenden Resultaten brillieren konnte und sich auch nach Aussen wieder einmal von seiner besten Seite zeigen konnte, wie zum Beispiel an den Regionalen Meisterschaften der Jugend SLRG im Juni 2014.

Da der Verein leider an der letzten Hauptversammlung seine Präsidentin Priska Trümpi gehen lassen musste und keinen Ersatz gefunden wurde, hat sich der Vorstand bereit erklärt, ihre Aufgaben untereinander aufzuteilen und so weiterzumachen. Im Laufe des Jahres und nach zahlreichen Vorstandssitzungen ist tatsächlich eine Möglichkeit entstanden, das Amt intern wieder zu besetzen. So wurde von der Hauptversammlung Bettina Werder zur neuen Präsidentin gewählt. Sie ist schon lange eine hervorragende Vereinskassierin und wunderbare Trainerin. Ihr Amt wird übernommen von Sonja Meli, welche seit letztem Jahr als Beisitzerin den Vorstand mit wertvollen Ideen unterstützt und immer wieder diverse Aufgaben übernommen hat.

Eine weitere grosse Veränderung stand in der Leitung der Abteilung Schwimmen an. Der langjährige Leiter Günter Kohlberg hat sich ebenfalls entschlossen den Vorstand zu verlassen und die Aufgaben in jüngere Hände zu übergeben. Günter war einer des wertvollsten Vorstandsmitglieder überhaupt. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Schwimmer, Trainer und Vorstandskollege war er in jeder Hinsicht eine Bereicherung für den Verein. Andreas Karrer übernimmt seine Aufgaben ab November 2014.

Ebenfalls musste ein Wechsel in der Leitung der Abteilung Schwimmschule verzeichnet werden. Die abtretende Sabrina Kleiner wird gleich durch zwei Frauen ersetzt, die sich die Aufgaben teilen werden: Daniela Tietz und Deborah Krieg. Daniela Tietz übernimmt die Organisation der Schwimmkurse und Deborah Krieg kümmert sich um alle administrativen Aufgaben, welche sie ja zum Teil auch schon als Vereinssekretärin macht.

Der SRV Linth wird jetzt geführt von einem sehr jungen und dynamischen Vorstand bestehend aus:

Bettina Werder, Helen Krieg (nicht auf Foto), Andreas Karrer, Daniela Tietz, Daniela Bräm, Sonja Meli, Svenja Theiner und Deborah Krieg.