Neuer Präsident des Verwaltungsrates der glarnerSach

Der Regierungsrat hat Oliver Eugster per 1. August 2024 zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrates gewählt.



Oliver Eugster, per 1. August 2024 neuer Präsident des Verwaltungsrates der glarnerSach (Bild: zvg)
Oliver Eugster, per 1. August 2024 neuer Präsident des Verwaltungsrates der glarnerSach (Bild: zvg)

Oliver Eugster, 56 Jahre alt, wohnt in Dübendorf und gehört bereits seit 1. Juli 2014 dem Verwaltungsrat der glarnerSach an. Als gelernter Jurist und Business Engineer, ehemaliger Direktor der Zürich Versicherung sowie heutiger Leiter der Region Nordostschweiz der SUVA, bringt er umfangreiche Erfahrung im Versicherungswesen und damit beste fachliche Voraussetzungen für das Amt mit. Durch seine langjährige Tätigkeit als Verwaltungsrat der glarnerSach, Vorsitzender des Finanzausschusses sowie Mitglied des Immobilienausschusses kennt er die Verhältnisse der glarnerSach bestens und kann auch die zukünftigen Anforderungen antizipieren.

«Als Ausserkantonaler ist mir der Kanton Glarus über die letzten Jahre sehr ans Herz gewachsen. Diese grosse Verbundenheit motiviert mich zusätzlich, mich für die Belange der glarnerSach und ihrer Kunden einzusetzen. Es ist mir eine Ehre, die glarnerSach als Präsident des Verwaltungsrates zu vertreten», kommentiert Eugster seine Wahl.

Die Ernennung von Oliver Eugster zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrates bietet Kontinuität und stärkt die glarnerSach. Er wird eine wichtige Rolle bei der strategischen Ausrichtung und Weiterentwicklung des Unternehmens spielen. Marco Rimini, Vorsitzender der Geschäftsleitung ergänzt: «Wir sind überzeugt, mit Oliver Eugster den optimalen Präsidenten des Verwaltungsrates gefunden zu haben. Wir freuen uns, gemeinsam mit ihm eine erfolgreiche Zukunft für die glarnerSach zu gestalten.»