Neuer Sonntagsverkaufstag 2020 in Glarus Nord

In Absprache mit dem Gewerbeverein Glarus Nord setzt der Gemeinderat den Sonntag, 24. Mai 2020, als neuen Sonntagsverkaufstag fest. Dieser Termin ersetzt den ursprünglichen 1. Sonntagsverkaufstag von Ende April 2020, welcher infolge Coronavirus nicht stattfinden konnte.



 Folglich finden die Sonntagsverkaufstage 2020 an folgenden Daten statt:

Ort                                           1. Sonntag       2. Sonntag      3. Sonntag       4. Sonntag

Niederurnen/Ziegelbrücke   24.05.20             08.11.20             29.11.20             20.12.20

Näfels/übrige Gemeinden    24.05.20              01.08.20             29.11.20              20.12.20

 Zusatz- und Nachtragskredit Erhebung Biotope Glarus Nord / Kartierungsarbeiten 

Der Gemeinderat bewilligt den Zusatz- resp. Nachtragskredit in der Höhe von CHF 70'000 (Zusatzkre-dit) resp. CHF 94'310 (Nachtragskredit) für die Ausarbeitung des kommunalen Verzeichnisses für schützenswerte Natur- und Landschaftsschutzobjekte. Damit erfüllt die Gemeinde Glarus Nord die Bestimmungen der kantonalen Natur- und Heimatschutzverordnung, die schützenswerten Natur- und Landschaftsobjekten von lokaler Bedeutung zu erfassen. 

Verschiedene Arbeiten konnten nach Beschluss des Gemeinderates im Juni 2019 bereits im vergan-genen Jahr ausgeführt werden. Dazu stand ein Kredit von CHF 150'000 zur Verfügung. Die effektiven Kosten im Jahr 2019 betrugen CHF 55'690, sodass für die Arbeiten im Jahr 2020 ein Nachtragskredit von CHF 94'310 benötigt wird. Der Zusatzkredit von CHF 70'000 gegenüber der ursprünglichen Kos-tenschätzung setzt sich aus den Mehrkosten für sämtliche Vorbereitungsarbeiten sowie die Erhebung und Erfassung der Objekte resp. Biotope zusammen. 

Zu diesem Zweck finden in Glarus Nord in Kürze wieder Kartierungsarbeiten statt, welche bis Ende Juli dauern. Dazu sind Mitarbeitende der ARNAL Büro für Natur und Landschaft AG im Einsatz. Es lässt sich nicht vermeiden, dass die Fachleute dazu private Grundstücke betreten. Die Gemeinde bittet die Grundeigentümerinnen und -eigentümer um Verständnis und etwas Nachsicht. Dadurch wird eine seriöse und speditive Feldarbeit geleistet. Die Gemeinde Glarus Nord bedankt sich bei der Bevölke-rung für ihr Verständnis.