Neues Naturerlebnis im Stadtzentrum

Wer die Stadt Glarus von einer anderen Seite her entdecken will, erhält nun das richtige Werkzeug dazu: der neue Stadtrundgang-Flyer des Naturzentrums Glarnerland weist den Weg zu neun Natur-Schauplätzen mitten im Hauptort. Er lenkt den Blick auf eine überraschende Vielfalt am Strassenrand.



Natur in der Stadt? Und ob! Viele Wildtiere und -pflanzen haben in Glarus einen für sie passenden Lebensraum gefunden. Wer sich Zeit für einen zweiten Blick auf die Strassen, Häuser und Plätze nimmt, wird mit unerwarteten Naturerlebnissen und spannenden Begegnungen mit unseren «heimlichen Nachbarn» belohnt. Das ist die Botschaft eines neuen Stadtnatur-Rundgangs des Naturzentrums Glarnerland. Ein Flyer führt in rund 90 Minuten durch das «andere» Glarus. An neun Schauplätzen in der Innenstadt erfährt man unter anderem, wer im Hauptort ein eigenes Strassennetz unterhält, dass auch Wildtiere den ÖV benutzen und über welchen Wegrand sich Wildbienen und Passanten gleichermassen freuen. Vom winzigen Mastkraut bis zur flinken Mauereidechse werden an jedem Posten zwei typische Arten und ihre Stadtlebensräume vorgestellt. Dank Beobachtungs-Tipps eignet sich der einfache Spaziergang auch als Familienausflug. Die Tour startet und endet beim Bahnhof Glarus. Dort, im Naturzentrum Glarnerland, ist der Flyer am 20. Juni 2020 zwischen 10 und 16 Uhr erstmals erhältlich. An diesem Samstag offeriert das Naturzentrum zur Feier des neuen Angebots eine Erfrischung für unterwegs und führt einen Wettbewerb mit Stadtnatur-Preisen durch. Zudem ergänzen weitere Posten in der Infostelle den Rundgang durch die Stadt. Informationen sind aufgeschaltet unter www.naturzentrumglarnerland.ch.