Neues Tourenski-Angebot in Braunwald

Tourenskigängerinnen und Tourenskigänger dürfen sich diesen Winter auf ein neues, tolles Angebot in Braunwald freuen. Vom Dorf aus verläuft eine signalisierte Tourenski-Route, welche die Gäste über zwei Varianten entweder zur «Chämistube» auf dem Grotzenbüel oder ins frisch renovierte «Ortstockhaus» führt.




Pisten ab «Ortstockhaus» und «Chämistube» bis 21.00 Uhr befahrbar

An den Daten des Abendschlittelns, die auf www.braunwald.ch aufgeführt sind, können die Piste 9 ab dem «Ortstockhaus» und die Piste 1 ab dem Grotzenbüel von Tourenskigängern bis um 21.00 Uhr befahren werden. Die beiden Pisten sind gesichert und werden von einem Patrouilleur kontrolliert. Mit diesem Angebot kommt Braunwald der gestiegenen Beliebtheit des Tourenskisports nach und fördert so die Gastronomie am Berg.

Einkehr im «Ortstockhaus» oder in der «Chämistube», Grotzenbüel


Claudio Keller, Gastgeber in der «Chämistube», ist über das neue Angebot hoch erfreut. Ebenso das neue Pächterpaar im «Ortstockhaus», Maya Rhyner und Hans Rauner, die mit zusätzlichen Gästen rechnen und alle Tourenskigänger im frisch renovierten Berggasthaus herzlich willkommen heissen.

Signalisierung gesponsert von Colltex AG, Glarus


Die Markierung der neuen Route in Braunwald wurde vom Tourenski-Spezialisten Colltex aus Glarus gesponsert, wo man sich über das neue Angebot ebenfalls gefreut zeigt. Der erste «Tourenski-Abend» ist am Mittwoch, dem 28. Dezember. Alle weiteren Daten und Informationen sind auf www.braunwald.ch/tourenski aufgeschaltet.