Neues Vorstandsmitglied gewählt

An der kürzlich stattgefundenen Hauptversammlung des Verkehrsvereins Oberurnen wurde Luigi Maggiacomo neu in den Vorstand gewählt.



Laut Jahresprogramm hätte die 112. Hauptversammlung des Verkehrsverein Oberurnen Anfang Mai stattgefunden, wie vieles in diesem speziellen Jahr, musste auch sie verschoben werden. Nun fand sie in abgespeckter Version, mit den nötigen Schutzmassnahmen statt.

Mit fantastischen Bildern untermalt, führte Andreas Reichlin, Präsident a.i. die Anwesenden nochmals durchs vergangene Vereinsjahr 2019, angefangen vom Arbeitstag des Verkehrsvereins, über die Nationalfeier in Oberurnen mit dem Glutregen über der Mariawand bis zum traditionellen Chlausmarkt mit dem Chlauseinzug. Das Fridlisfüür, mitorganisiert vom VVO, war in Oberurnen der erste Anlass, der Corona zum Opfer fiel.

Monika Feuz, Kassierin, erläuterte die Rechnung des Verkehrsvereins, die mit einem Verlust von 1640 Franken schloss. Aufgrund der speziellen Lage, konnte ein Grossteil des Jahresprogramm 2020 leider nicht umgesetzt werden. Der diesjährige Arbeitstag im Mai, der Glutstrom ab der Mariawand, sowie das in Kürze geplante Helferessen sind dieses Jahr die einzigen Anlässe, für welche sich der Verkehrsverein verantwortlich zeigt.

Im Anschluss an die Versammlung gab es bei Wurst und Brot Gelegenheit zu einem Schwatz, bevor sich die Anwesenden auf den Heimweg machten.