Nichts als Wandern im Kopf – Elm schaltet auf Sommermodus

Diese Tage schalten alle Bergbahnen in der Ferienregion auf Sommermodus. Ab dem 18. Mai 2019 können Gäste wieder auf alle vier Elmer Sonnenterrassen schweben und die Wandersaison einläuten.




Nach einem letzten Aufbäumen des Winters an der Glarner Landsgemeinde steht der Sommerstart im Glarnerland unmittelbar bevor. Auch die Ferienregion Elm ist mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt. Am 18. Mai starten nebst der Tschinglenbahn auch die Sportbahnen Elm in den Sommerbetrieb. Letztere bis am 30. Mai vorerst an Wochenenden und Feiertagen – pünktlich zu Auffahrt am 30. Mai 2019 beginnt der tägliche Betrieb. Somit sind ab dem 18. Mai nicht nur die Elmer Sonnenterrassen wieder auf dem Luftweg erreichbar, sondern auch zahlreiche Attraktionen und Angebote für Gross und Klein – darunter der Riesenwald auf dem Ämpächli, die Wildbeobachtungen im Freiberg Kärpf oder die Expedition Tschinglen.

Bergbahnen – aller guten Dinge sind vier

Nebst den Sportbahnen Elm sind drei weitere Bergbahnen in der Ferienregion Elm in Betrieb. Die Tschinglenbahn verkehrt ab dem 18. Mai 2019 täglich auf die 1480 m ü. M. gelegene Tschinglen-Alp und befördert die Gäste direkt in das UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona. Es gehört zu einer von nur 200 Weltnatur-Erbestätten und ist einzigartig. Nirgends sonst zeigen sich die Vorgänge zur Gebirgsbildung so deutlich und monumental. Ganzjährig in Betrieb ist die Luftseilbahn Kies-Mettmen. Gemütlich ist nach vier Fahrminuten die Bergstation erreichbar. Ein rollstuhlgängiger Weg führt zum Berghotel Mettmen und zum idyllischen Mettmensee. Bequem erreichbar ist auch das nahe gelegene Naturfreundehaus Mettmen und wer etwas höher hinaus will, erreicht die Leglerhütte ab Anfang Juni über einen gemütlichen Wanderweg. Die Mettmen-Alp ist das Herzstück des Freiberg Kärpf, des ältesten Wildtierschutzgebiets Europas. Ebenfalls ganzjährig in Betrieb ist die Luftseilbahn Matt-Weissenberge. Die idyllische, natürliche und gastfreundliche Sonnenterasse ist auch ein Paradies für Familien. Alle Rundwege und Strässchen im zentralen Bereich der Weissenberge sind für Kinderwagen geeignet. Die Luftseilbahn befördert auch Kinderwagen und Buggys.

Fernwandern – natürliches Fitnesscenter für den Wandersommer

Wenn Schweiz Tourismus in diesen Tagen im Rahmen der weltweiten Sommerkampagne das Jahr des Wanderns lanciert, dann ist die Ferienregion Elm an vorderster Stelle dabei. Eines der Schwerpunktthemen der Kampagne sind die Fernwanderwege. Hier hat Elm einiges zu bieten, zum Beispiel als Teil der Via Alpina. Die dritte Etappe dieser Mehrtageswanderung führt von Weisstannen im Kanton St. Gallen über den 2223 m ü. M. gelegenen Foopass nach Elm. Der Abschnitt blieb als einer der Höhepunkte der Via Alpina auch dem Schweizer Fernsehen nicht verborgen. SRF 1 zeigt am 17. Mai 2019 im Rahmen der Sendung «SRF bi de Lüüt – Wunderland Spezial», wie Nik Hartmann mit seiner Border-Collie-Hündin Oshkosh diesen Teil der Via Alpina bewältigt. Weitwandern ist ab diesem Sommer im ganzen Glarnerland angesagt, denn am 6. Juli 2019 wird die Via Glaralpina eröffnet. Sie zeichnet sich durch rund 210 Kilometer Länge und 17 000 Höhenmeter aus, verbindet 20 Gipfel mit über 30 Hütten, Hotels und Gasthäuser im Kanton Glarus.

Übersicht der Bergbahnen in der Elm Ferienregion

Sportbahnen Elm
Öffnungszeiten: Wochenend- und Feiertagbetrieb ab 18. Mai 2019
                          Täglicher Betrieb vom 30. Mai bis 3. November 2019
                          Preise Retourfahrten: Erwachsene Fr. 18.–/Kinder 9.–
Tschinglenbahn
Öffnungszeiten: Täglich vom 18. Mai bis 20. Oktober 2019
                          Preise Retourfahrten: Erwachsene Fr. 18.–/Kinder 9.–
Luftseilbahn Kies-Mettmen
Öffnungszeiten: Täglich bis 3. November 2019
                          Preise Retourfahrten: Erwachsene Fr. 18.–/Kinder 9.–

Luftseilbahn Matt – Weissenberge
Öffnungszeiten: Täglich gemäss Fahrplan
                          Preise Retourfahrten: Erwachsene Fr. 16.–/Kinder 8.–

www.elm.ch