NUP II einfach erklärt: Neue Video-Clips auf www.glarus-nord.ch/nup

Warum macht die Nutzungsplanung II (NUP II) Sinn? Welches sind die zentralen Aspekte der Vorlage? Was bedeutet die NUP II für Gesellschaft, Wirtschaft und Landwirtschaft? Diese und weitere Fragen werden in Online-Videos verständlich erklärt. In Zeiten von Einschränkungen für Veranstaltungen dienen sie der Bevölkerung als Informationsquellen.



Die Gemeinde Glarus Nord geht im Zuge der Corona-Krise neue Wege: Statt live an Veranstaltungen präsentiert die Gemeinde die Vorlage in verschiedenen Video-Clips. Diese sind online unter www.glarus-nord.ch/nup abrufbar. Gemeindepräsident Thomas Kistler präsentiert die Grundsätze der NUP II in einer Videopräsentation. Ergänzend dazu erklären separate Videos die wichtigen Themen Bauzonen, Baureglement sowie den Gewässerschutz. 

«Wir wollen auch während der Corona-Krise den Meinungsbildungsprozess unterstützen», erklärt Thomas Kistler. «Die NUP II ist für Glarus Nord ein zentrales Instrument, das die Leitplanken für die künftige Entwicklung unserer Gemeinde setzt. Die Videos bringen die komplexe Vorlage auf den Punkt.» Mit den Video-Clips verfolgt die Gemeinde Glarus Nord das Ziel, Stimmbürgerinnen und Stimmbürger auf die Vorlage aufmerksam zu machen und über die wichtigsten Themen zu informieren. 

NUP II setzt die Leitplanken für die künftige Entwicklung der Gemeinde Glarus Nord 

Die NUP II entwickelt den Lebensraum Glarus Nord. Sie geht mit dem Boden haushälterisch um, steigert die Lebensqualität in den Dörfern und sichert den Erhalt von Grünflächen. So entstehen attraktive Zukunftsperspektiven für Wirtschaft, Gesellschaft und Landwirtschaft. Glarus Nord hat mit der NUP II einen ganzheitlichen Ansatz für die Entwicklung der Gemeinde entworfen. 

Die Video-Clips sind auf der Website der Gemeinde Glarus Nord (www.glarus-nord.ch/nup) aufgeschaltet. Zudem können diese über den Youtube-Kanal der Gemeinde angeschaut werden. Die Clips sind damit auch bereit für den Einsatz an Partei- oder Vereinsveranstaltungen.