Ostschweizer Regierungskonferenz trifft Bundesrätin Karin Keller Sutter

Bundesrätin Karin Keller-Sutter hat eine Regierungsdelegation der sieben Ostschweizer Kantone empfangen. Es wurden Themen mit Bezug zum Eidgenössischen Finanzdepartement sowie zur Ostschweiz vertieft.



Bundesrätin Karin Keller Sutter empfing eine Ostschweizer Regierungsdelegation zu einem Arbeitsbesuch im Bundeshaus • (Foto: ORK)
Bundesrätin Karin Keller Sutter empfing eine Ostschweizer Regierungsdelegation zu einem Arbeitsbesuch im Bundeshaus • (Foto: ORK)

Anlässlich der eidgenössischen Sommersession hat eine Delegation der Mitgliedskantone der Ostschweizer Regierungskonferenz (ORK) Bundesbern besucht. Die St.Galler Bundesrätin und Vorsteherin des Eidgenössischen Finanzdepartementes (EFD), Karin Keller-Sutter, hat die Delegation dabei zum jährlichen Austausch empfangen. Gegenstand der Gespräche waren die Aussichten für den Bundeshaushalt und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Kantone. Ebenfalls tauschte sich die ORK-Delegation mit Bundesrätin Karin Keller-Sutter über Ausbauten im öffentlichen Verkehr auf der Strecke Winterthur–St. Gallen–St. Margrethen aus. Im Anschluss hat die ORK die Mitglieder des Ständerates und des Nationalrates zu einem Netzwerkanlass im Bundeshaus eingeladen. Im Vordergrund stand hierbei der informelle Austausch.