Panzerbataillon 13 absolviert Wiederholungskurs

Das Panzerbataillon 13 (Pz Bat 13) wird am Montag, 15. Oktober 2018, in den Wiederholungskurs 2018 einrücken. Bereits eine Woche früher, am 8.Oktober 2018, beginnt der Kadervorkurs (KVK). Per Anfang 2018 gab es einen Führungswechsel: Oberstlt i Gst Corina Gantenbein übernahm das Kommando. Sie wird in ihrer Funktion unterstützt von ihrem Stellvertreter und Stabschef, Maj Gian Suter.




Die sechs Kompanien des Panzerbataillons werden hauptsächlich auf den Gefechtschiessplätzen Wichlen und Hinterrhein trainieren. Das Panzerbataillon ist eines der Hauptkampfelemente der Mechanisierten Brigade bzw. eines Einsatzverbandes und kann im Rahmen der dynamischen Aktionsführung in den Gefechtsformen Angriff, Verteidigung und Verzögerung eingesetzt werden. Die Dynamik eines Pz Bat stammt vor allem aus der Motivation, der Zielstrebigkeit, der Leistungsfähigkeit und dem harten Training unserer Kader und Soldaten. Das Bataillonsmotto lautet deswegen auch: zielstrebig – agil – ausdauernd DIE UNAUFHALTSAME 13.Das Pz Bat 13 wird im WK 2018 alles daran setzen, seinem Motto gerecht zu werden.

Dem Pz Bat 13 mit seinen sechs Kompanien steht eine intensive Dienstleistung bevor. Die Kader und Soldaten werden hauptsächlich auf den Schiessplätzen Hinterrhein und Wichlen trainieren. Beide Schiessplätze, ausgestattet mit den modernsten Zieldarstellungsmitteln und einem technisch top ausgerüsteten Übungsleitstand, sind zwei der wenigen Plätze, auf dem das Gefecht der verbundenen Waffen im scharfen Schuss geübt werden kann. Daneben werden die Panzer-Stabskompanie und die Panzerlogistikkompanie aber auch immer wieder im zivilen Umfeld anzutreffen sein. Die Angehörigen des Pz Bat 13 freuen sich auf die Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung. 

Die Aktivitäten des Bataillons werden fortlaufend auf Facebook (www.facebook.com/pzbat13) und Instagram (www.instagram.com/pz.bat13) veröffentlicht.