Pippi in Taka-Tuka-Land in Glarus – Das Piratenmusical

Packende Musik, ein aufregendes Abenteuer und unendlich viel Spass! Das stärkste Mädchen der Welt tourt mit einem temporeichen Bühnenspektakel von kindermusicals.ch durch die ganze Deutschschweiz und spielt am 5. Januar 2020 auf Einladung der Kulturgesellschaft Glarus in der Aula der Kantonsschule in Glarus.




Das Leben von Pippi ist fröhlich und verrückt. Als sie zum Geburtstag überraschend Besuch von ihrem Vater Kapitän Efraim Langstrumpf bekommt, wird alles so richtig auf den Kopf gestellt. Er möchte seine Tochter mit auf eine Reise ins Taka-Tuka-Land nehmen. Denn dort ist der wertvolle Schatz der Familie versteckt. Doch auch die beiden Piraten «Blutsvente» und «Messerjocke» haben davon Wind bekommen und wollen den Schatz finden.

Am Tag der Abreise fehlt von Kapitän Langstrumpf plötzlich jede Spur! Was ist nur mit ihm passiert? Gemeinsam mit ihren Freunden Tommy und Annika macht sich Pippi auf den Weg, um ihren Vater zu finden. Dabei müssen sie gegen Wind und Wetter ankämpfen und der Piraten-Bande das Handwerk legen. Ob es ihnen wohl gelingt, Kapitän Langstrumpf zu befreien und den Schatz zurückzuholen?

Der weltbekannte Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren, liebevoll und knallig bunt inszeniert von Brigitt Maag und Matthias Keilich. Ein Musical über Mut, Fantasie und Freundschaft.

Glarus, Aula der Kantonsschule, Sonntag, 5. Januar 2020, 14.00 Uhr. Tageskasse ab 13.00 Uhr geöffnet
Um lange Warteschlangen an der Tageskasse zu vermeiden, bitte unbedingt Vorverkauf nutzen: Buchhandlung Baeschlin, Glarus und Tel: 055 640 11 25
Tickets und weitere Informationen unter www.kulturgesellschaft-glarus.ch