PluSport – Szenariotraining mit dem Samariterverein Glarus Riedern

Verkehrsunfall, brennendes Haus und Haushaltsunfälle bildeten die Oberbegriffe für die Postenarbeiten vom 23. Oktober 2018 im Feuerwehrstützpunkt Buchholz in Glarus.




An drei verschiedenen Szenarien mussten sich die Samariter und die PluSportler unter Beweis stellen. Während die einen Teilnehmenden ihre schauspielerischen Fähigkeiten zum Besten gaben, galt es für die anderen die richtigen Sofortmassnahmen zu ergreifen und die Problemstellungen bestmöglich zu lösen. Kümmere ich mich zuerst um die am Boden liegende Person, versuche ich die ausgeflippte Fahrzeuglenkerin am Verlassen des Unfallortes zu hindern, rufe ich die Ambulanz oder kümmere ich mich um die aufdringlichen Schaulustigen? Wie bringe ich Personen mit eingeschränktem Sehvermögen schnellstmöglich aus dem brennenden Haus? Wie fahre ich eine Bewohnerin mit dem Rollstuhl aus dem Trümmerfeld? Was ist mit jener Verletzten zu tun, welche von der Leiter gefallen war und mir keine meiner Fragen beantwortet? Welche Massnahmen ergreife ich bei der zweiten Person, welche offenbar einen Stromschlag erlitten hatte? Jede Gruppe holte das Beste aus der jeweiligen Situation heraus und begab sich dann zur nächsten Herausforderung.

Die Zusammenarbeit war für die Samariter sowie für die PluSportler eine gelungene Sache. Beide konnten voneinander profitieren. Nach dem Retablieren durfte das gemütliche Beisammensein selbstverständlich nicht fehlen.

Ein grosses Merci an alle Personen, die zu diesem gelungenen Anlass beigetragen haben.

Die entsprechenden Bilder finden Sie in der Rubrik Fotos auf unserer Website.

Weiterführende Informationen und Fotos finden Sie unter: plusport-glarus.ch