Prämien in Glarus steigen überdurchschnittlich

Die Krankenkassenprämien im Kanton Glarus steigen nächstes Jahr etwas stärker als im schweizerischen Mittel. Das trifft zu für Erwachsene und Kinder, für junge Erwachsene ist der Anstieg moderater ausgefallen.




344 Franken beträgt die monatliche Krankenkassenprämie samt Unfalldeckung für Erwachsene im Kanton Glarus im kommenden Jahr. Das bedeutet einen Anstieg um 2,4 Prozent, während er im schweizerischen Mittel 2,2 Prozent beträgt. Allerdings ist die neue Glarner Durchschnittsprämie immer noch wesentlich tiefer als die schweizerische mit 396 Franken.

Für Kinder bis 18 Jahre erhöht sich die Prämie um 2,8 Prozent auf 78 Franken. Im Landesschnitt steigen diese Prämien um 2,4 Prozent auf 92 Franken.

Unter dem schweizerischen Mittel liegt die Glarner Prämienerhöhung bei den jungen Erwachsenen unter 26 Jahren. Der Anstieg beläuft sich auf 2,7 Prozent auf 308 Franken. Zum Vergleich: Im Landesdurchschnitt klettern die Prämien um 3 Prozent auf 363 Franken.