Priska Müller kandidiert für GPK

Die Grünen Glarus Nord nominieren für die neu zu bestellende Geschäftsprüfungskommission (GPK) Dr. Priska Müller Wahl aus Niederurnen.



Sie ist in Oberurnen als Tochter eines Detaillisten aufgewachsen und kennt die Herausforderungen der lokalen Arbeitgebenden und Kleingewerbler gut. Als Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern sind ihr nachhaltig gepflegte und lebendige Dörfer mit guten lokalen Dienstleistungen wichtig. Dazu kann Glarus Nord mit weitsichtigen, strategischen Entscheiden, einer fortschrittlich geführten, öffentlichen Verwaltung, transparenter Kommunikation sowie optimierter Zusammenarbeit mit dem Kanton einen zentralen Beitrag leisten.

Dr. Priska Müller Wahl ist 44 Jahre alt und arbeitet als Dozentin für Landschaftsentwicklung an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW in Wädenswil. Im Gemeindeparlament von Glarus Nord war sie als Mitglied der Finanzaufsichtskommission aktiv. Sie ist seit 2004 Landrätin und dort seit 5 Jahren Mitglied der GPK. Somit ist sie bestens qualifiziert für diese Aufsichtstätigkeit. Die Grünen empfehlen damit der Gemeindeversammlung vom Freitag, 24. Juni, eine engagierte Persönlichkeit und politisch erfahrene Berufs- und Familienfrau für dieses wichtige Amt.