Projekt Linth-Escher 2020 – Anpassung Standort Dreifachkindergarten

Die Gemeinde passt beim Projekt Linth-Escher 2020 Niederurnen den Standort des geplanten Dreifachkindergartens an. Dieser wird ans nördliche Ende der Wiese verschoben. Durch die Verschiebung bleibt die grosse Wiese neben dem Schulhaus für Vereinsaktivitäten und Festivitäten weiterhin nutzbar.




Die ursprüngliche Studie zur Erweiterung des Linth-Escher-Schulhauses sah den Standort des Kindergartenneubaus auf der Wiese unmittelbar nördlich der bestehenden Gebäulichkeiten vor. Anlässlich der Informationsveranstaltung für die Bevölkerung vom 30. April 2018 wurde seitens Vereine darauf hingewiesen, dass die besagte Fläche für Vereinsaktivitäten und Festivitäten benötigt würde. Dieses Anliegen wurde aufgenommen. Im Folgenden wurde mit dem beauftragten Architekturbüro Jung Architektur GmbH, Näfels sowie dem Ressort Bildung das Gespräch gesucht und allfällige Lösungsansätze besprochen. 

Nach intensiven Abklärungen mit allen beteiligten Parteien erweist sich eine Verschiebung des neuen Dreifachkindergartens ans nördliche Ende der Wiese als die am besten geeignete Lösung. Der Planungskredit für das Projekt wurde an der Gemeindeversammlung vom 22. Juni 2018 bewilligt. Die Stimmberechtigten befinden voraussichtlich an der Gemeindeversammlung vom 23. November 2018 über die Realisierung des Projekts.