Projekt Zivilschutz Glarus 2020 gestartet

Am Schlussrapport des Zivilschutz Glarus wurde der neue Kommandant Marc Olivi vorgestellt und gleichzeitig der Start zum Projekt Zivilschutz Glarus 2020 bekannt gegeben.




Zum Schlussrapport des Zivilschutz Glarus vom vergangenen Freitagabend in Glarus konnte Pierre Weidmann, Kdt ad interim, neben den rund 90 Zivilschützlern auch eine Reihe von Gästen willkommen heissen wie Landammann Andrea Bettiga, Gemeinderat Kaspar Luchsinger oder den neuen Hauptabteilungsleiter Kantonale Führungsorganisation, Jürg Feldmann.

An 157 Anlässen im Einsatz

In seinem Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr erwähnte Weidmann die verschiedenen Projekte, die der Zivilschutz von Glarus Süd bis Nord betreut hat. So war er im Einsatz am GlaBü, am Sound of Glaris, am Kerenzerbergrennen und an der Tour de Suisse, als diese durch den Kanton rollte. An 157 Anlässen 2018 waren 1377 Zivilschutzleute beteiligt. Mit dem altershalber ausscheidenden Bat Kdt Christian Schindler unternahm man eine Reise nach Bondo.

Marc Olivi, neuer Kommandant Zivilschutz Kanton Glarus, informierte über die Reorganisation und Umstrukturierung des Zivilschutz Glarus. Unter dem Motto «Zivilschutz Glarus 2020» positioniert sich der Zivilschutz Glarus als echter gleichwertiger Partner im Verbund des Bevölkerungsschutzes, das heisst wie Polizei, Feuerwehr, Sanität. Dazu werden auch die Dienstleistungsmodelle angepasst. Neu wird eine Dienstdauer 12 Jahre oder 245 Tage betragen, wodurch die Anzahl der heute aktiven 530 Dienstpflichtigen im Jahre 2029 auf etwa 440 sinken wird.

Beförderungen und Dankesworte

Nach diesen Ausführungen blendeten die Kommandanten der Pioniere von Glarus Süd, Mitte und Nord sowie der Führungsunterstützung und Betreuung auf ihre Einsätze und Projekte zurück.

Gegen Schluss der Versammlung wurden folgende Beförderungen bekanntgegeben: Zum Chef Logistische Koordination/Hauptmann: Thomas Bärtsch; zum Leutnant: Müller Mathias, Marti Patrick, Kühne Moritz, Felber Toni, Kündig Mathias; zum Fourier: Blöchlinger Marc; zum Korporal: Brülisauer Roman, Rast Ralph, Müller Nestor, Heinzer Hanspeter, Berardinelli Fabio; zum Kp Kdt Kp Mitte/Hauptmann: Zweifel Remo; zum Kp Kdt Stv Kp Mitte/Oberleutnant: Aschwanden Pascal.

Am Schluss der Versammlung überbrachte Landammann Andrea Bettiga die Grüsse des Regierungsrates und den grossen Dank für die vielen geleisteten Einsätze des Zivilschutzes.