Projektunterricht unter speziellen Bedingungen

Trotz Coronavirus und Lockdown haben auch dieses Jahr zahlreiche Lernende des OSZ Näfels den Projektunterricht des dritten Oberstufenjahres mit einer Abschlussarbeit beendet.



Aufgrund der Massnahmen zur Eindämmung der Coronavirus- Pandemie, musste die Ausstellung der Projektarbeiten der Abschlussklassen des OSZ Näfels abgesagt werden. Da die Lernenden aber trotzdem die Möglichkeit haben sollten, ihre Arbeiten einem breiten Publikum zu zeigen, verlegte das betreuende Lehrerteam die Präsentationen kurzerhand in die virtuelle Welt. Die bereits erfolgte Umstellung auf Microsoft Office 365 erwies sich auch hier als Gewinn, sowohl bei der Begleitung der Lernenden als auch für die Präsentationen. Und so geben nun die Schülerinnen und Schüler unter Einhaltung des Datenschutzes, in einem nicht-öffentlichen, ungefähr dreiminütigen Video Auskunft über die Ideenfindung, das Vorgehen und den Prozess und natürlich das Endprodukt ihrer Arbeit. Selten waren Geduld, Beharrlichkeit und Ausdauer so gefragt wie dieses Jahr, machte der Lockdown doch vielen Lernenden einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, bzw. Planung. Drehorte waren plötzlich nicht mehr zugänglich, die Materialbeschaffung gestaltete sich wegen geschlossenen Läden schwierig und das Social Distancing machte es zeitweise unmöglich, gewisse Projekte zum Abschluss zu bringen. Für einige Lernende bedeutete dies eine totale Neuorganisation in kürzester Zeit. Trotz all der Widrigkeiten sind auch in diesem Jahr tolle Projekte aus vielen verschiedenen Themenbereichen entstanden: von selbst genähten Kleidern, dem Programmieren einer App, Kochprojekten, Ahnenforschung, einem Bollywood-Look inklusive passendem Make-up, dem Restaurieren eines Schneepfluges, einer selbst zusammengestellten und eingeübten Choreografie, bis hin zu einem mehr als 200 Seiten umfassenden Jugendroman und einer aus einem Bausatz gebauten und bespielbaren E-Gitarre.

Die Möglichkeit, die geleistete Arbeit den Eltern, Verwandten, Mitschülern und zukünftigen Lehrmeistern präsentieren zu dürfen, wird von den Lernenden geschätzt und wir hoffen sehr, dass die Ausstellung 2021 wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann.

Presseteam OSZ Näfels