Raoul Mutter für die U16 Nationalmannschaft nominiert

Nach einem Testspiel der U16 Fussballnationalmannschaft wurden die Spieler für das nächste internationale Turnier in Nordirland selektioniert. Darunter auch der Oberurner Raoul Mutter.



Raoul Mutter hat es geschaft; er wurde für die U16 Nationalmannschaft selektioniert (Bild: eing.)
Raoul Mutter hat es geschaft; er wurde für die U16 Nationalmannschaft selektioniert (Bild: eing.)

Raoul spielt bereits seit drei Jahren bei den Junioren vom FC Zürich U16 und hat in der Zwischenzeit auch schon verschiedene Spiele mit der Schweizer Nationalmannschaft U16 absolviert.

Testspiel gegen FC Luzern U18

Am 11. April spielte die Schweizer Nationalmannschaft U16 gegen die Junioren vom FC Luzern U18. Dass Spiel wurde mit 1:0 gewonnen. Mit von der Partie waren auch der Goalie Rn éBorkovic, der Verteidiger Infante Danilo, sowie doe Glarner Nachwuchshoffnung Raoul Mutter. Alle drei Spieler aus den Reihen der FC Zürich U16 Mannschaft. Raoul spielte unter dem Trainer Pierluigi Tami im Mittelfeld und konnte immer wieder gute Akzente setzen.

Selektion für die U16 Nati

Unmittelbar nach diesem Testspiel entschieden die Verantwortlichen Trainer, welche Spieler ab 22. April am Turnier in Nordirland teilnehmen. Dank seinem unbestrittenen Können hat auch Raoul Mutter die Selektion geschafft. Die Schweizer U16 Nati wird an diesem Internationalen Turnier in Nordirland am 23. April das erste Spiel gegen die Junioren aus Israel bestreiten. Bereits am 24. April folgt das nächste Spiel gegen Finnland. Am 25. April heisst der Gegner Nordirland und wenn alles Spiele für die Schweiz gut verlaufen, haben die Spieler die Chance am 27. April im Finale um den Turniersieg zu kämpfen.

Drücken wir den Jungs, insbesondre Raoul, beide Daumen und rufen laut „Hopp Schwiiz!!