RBT Fridolin 2-Tages-Bike-Tour im Engadin

Am Wochenende vom 15./16. Juni fand die neu ins Jahresprogramm aufgenommene 2-Tages-Bike-Tour statt.

Eine bescheidene Gruppe von gerade mal 4 Clubmitgliedern fuhr am Samstagmorgen früh mit dem Auto nach Zernez.

 




Dort angekommen machten wir die Bikes parat, montierten den Rucksack mit allem was wir brauchten für zwei Tage und dann gings bei perfekten Frühlingstemperaturen und Sonne pur los. Von Zernez aus über Lavin, Guarda, Ftan nach Scuol. Schon schnell sammelten sich einige Höhenmeter an und wir genossen die Abfahrt nach Scuol.

Nun ging es weiter ins Val Scharl, wo wir uns am frühen Nachmittag einen Teller Spaghetti gönnten. Den Schluss-Anstieg und der Single-Trail auf den Pass Costainas hatten es nochmals in sich. Der Schnee auf dem Pass war noch nicht lange geschmolzen und so befanden wir uns in wunderschönen Wiesen voll mit Frühlingsblumen.

Die Abfahrt nach Tschierv im Münstertal wurde nochmals so richtig genossen. Wir bezogen im Hotel al Rom unsere Zimmer und der Hotelchef selbst reinigte für uns unsere Bikes. Danke Rolf, wir können euer Hotel für Biker nur weiterempfehlen. So machten wir am ersten Tag knapp 70 km und 1600 Höhenmeter. Nach einem sehr feinen Nachtessen liessen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Am zweiten Tag war eigentlich die Tour über Fuldera, Val Mora nach Livigno geplant. Aber weil auch im Engadin wie im Glarnerland noch weit runter Schnee liegt, wäre das wegen Lawinen zu gefährlich gewesen. Also planten wir um und uns wurde die Tras la Val Müstair empfohlen.

Wir starteten nach dem Frühstück und nahmen den Anstieg auf den Ofenpass unter die Pedalen. Auf dem Pass angekommen ging es von dort aus vorwiegend auf Single-Trails immer ca. auf der gleichen Höhenlinie das ganze Val Müstair runter. Die ein oder andere Stelle war technisch sehr anspruchsvoll und es musste auch mal abgestiegen werden.

Wir stiegen aus dem Single-Trail bei Santa Maria aus und nahmen das Postauto zurück zur Ofenpasshöhe. Dort gab es noch Wienerli und Brot, bevor wir im rasanten Tempo die Abfahrt über die Ofenpassstrasse zurück nach Zernez genossen.

Die gesamte Tour, Wetter, Landschaft, Trails waren einfach fantastisch und ruft nach einer Wiederholung.