RBT Fridolin-Kids zu Besuch bei der Heli Linth AG

Am Samstag, 18. Mai, trafen sich rund 30 RBT Fridolin-Kids und 10 Leiter wie gewohnt um 09.15 Uhr zum Training beim Schützenhaus in Glarus. Nur diesmal sah das wöchentliche Training anders aus, alle zusammen fuhren mit den Bikes Richtung Mollis zur Basis der Heli Linth AG.



Dort wurden wir von Marco Huser empfangen, er lud uns ein, mit dem RBT Fridolin-Nachwuchs die Heli Linth AG zu besichtigen. Zuerst führte er uns im Hangar einen Film über die Heli Linth AG vor, in welchem zu sehen war, welche verschiedenen Einsätze sie fliegen, z. B Fahrleitungen von Zügen abtransportieren, verletzte Tiere von den Alpen fliegen und viele mehr. Nach dem Film erzählte uns Marco einiges über die Firma und es wurden viele Fragen gestellt.

Im Hangar, in welchem zwei der drei Helikopter standen, konnten wir all das Material, wie Winde, Wassersack sowie die Helikopter begutachten. Auch hier hatte Marco wieder viele neugierige Fragen zu beantworten. Es war eine sehr spannende Führung, welche den Kids sehr gefallen hat. Besten Dank an Marco Huser.

Danach hiess es wieder Helm auf und ab aufs Bike! Die Kids drehten noch einige Runden auf dem Pump Track in Mollis. In dieser Zeit gingen einige der Leiter voraus in den Wald beim Schlattstein in Netstal und bereiteten dort alles vor zum Würste grillieren. Es dauerte nicht lange und die hungrigen Biker tauchten nach einem steilen Aufstieg auf dem Grillplatz auf. Es gab für jeden Wurst mit Brot und Getränke.
Später hiess es dann, wieder nach Hause zu biken.
Danke auch an die Organisatoren Fredi und Cornelia.