Remo Becker überrascht – Glarner Meister!

Die besten 26 Jungschützen des Kantons massen sich in der Schiessanlage auf der Matt in Schwanden über 300 Meter und machten den Glarner Einzelmeister 2016 unter sich aus. Die favorisierten Geschwister Michael und Cindy Horner mussten sich Remo Becker geschlagen geben.




Es legte der neue Glarner Meister aus Glarus an den Tag: Als einziger Schütze gelangen ihm 90 Punkte und so legte Becker den Grundstein für seinen Titel. Die jüngere der Horners, Cindy, kam ihm am nächsten und belegte mit 87 Zählern Platz zwei nach dem ersten Durchgang. Auf den weiteren Plätzen folgte ein Trio vom SV Kerenzen: Denis Kläusi sowie David Kamm und Mirco Dürst (je 84 Pkt.). Ebenfalls 84 erreichten Manuel Blöchlinger und der als Favorit gestartete Michael Horner (beide Ennenda). Bereits 6 Punkte betrug somit seine Hypothek auf den Halbzeitführenden. Die Top 10 komplett machten Marco Donna aus Näfels, Michael Weber aus Netstal und Werner Stauffacher aus Matt (alle mit 83 Zählern).

Michael Horner gab nochmals alles


im zweiten Durchgang. Musste er auch, wollte er den starken Remo Becker noch attackieren. Dieser schloss den finalen Durchgang mit 88 um zwei Punkte schlechter ab und musste nun zittern. Horner konzentrierte sich voll und ganz auf seine Passe. 93 Ringe resultierten nach dem zehnten und letzten Schuss. Reichte es, welches Resultat hat Becker erzielt? Nein, um einen Punkt blieb Remo Becker vorne und ist somit Glarner Meister 2016 bei den Jungschützen. Für Rang zwei im Schlussklassement reichte es Michael Horner noch, punktgleich vor seiner Schwester Cindy. Hier entschied die bessere Passe in der zweiten Runde über Platz 2 und 3. Cindy konnte sich gegenüber dem Start auch etwas steigern und errang 90 Zähler. Mit der Ledermaille leben muss Schwinger- und Schiesstalent Christian Pianta aus Mollis (83+88). Die weiteren Plätze belegen David Kamm (5. Rang, 84+86), Alexander Zimmermann aus Niederurnen (6., 77+88 ), Michael Weber (83+82, 7. Platz), sowie Werner Stauffacher (83+81) und Marco Donna (83+81) auf den Rängen 8 und 9.

Aus den Ranglisten:


Glarner Einzelmeisterschaft

1. Remo Becker (Glarus) 178. 2. Michael Horner (Ennenda) 177. 3. Cindy Horner (Ennenda) 177. 4. Christian Pianta (Mollis) 171. 5. David Kamm (Netstal) 170. 6. Alexander Zimmermann (Niederurnen) 165. 7. Michael Weber (Netstal) 165. 8. Werner Stauffacher (Matt) 164. 9. Marco Donna (Näfels) 164. 10. Manuel Blöchlinger (Netstal) 163. 11. Mirco Dürst (Obstalden) 162. 12. Mario Soldan (Schwanden) 161. 13. Denis Kläusi (Walenstadt) 161. 14. Robin Angel (Glarus) 160. 15. Luca Perez (Netstal) 157. 16. Kevin Marti (Matt) 157. 17. Nile Brunner (Glarus) 155. 18. Florian Fischli (Netstal) 155. 19. Nico Vogel (Schwanden GL) 150. 20. Ueli Diethelm (Filzbach) 140. 21. Nic Schrepfer (Obstalden) 139. 22. Andreas Elmer (Matt) 138. 23. Fabian Zweifel (Ennenda) 138. 24. Jasmin Ebnöther (Niederurnen) 130. 25. Yves Ricetti (Mitlödi) 126. 26. Edalis Russu (Mitlödi) 99.