Renzo Davatz neuer CEO von Netstal

Mit Wirkung zum 1. Juli 2016 wird Renzo Davatz neuer CEO der Netstal-Maschinen AG. Er übernimmt diese Aufgabe von Dr. Hans Ulrich Golz, der neuer Verwaltungsratspräsident von Netstal wird. Mit den personellen Veränderungen setzt Netstal auf Stabilität und Kontinuität in der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens. Ein wesentlicher Fokus liegt auf der weltweiten Stärkung der Marke Netstal als Premiumanbieter für Hochleistungs- und Hochpräzisions-Spritzgiesstechnik.



25 Jahre Erfahrung bei Netstal

Zum 1. Juli 2016 wird Renzo Davatz neuer CEO von Netstal. Er übernimmt die Aufgaben von Dr. Hans Ulrich Golz, der Netstal seit 2012 als CEO leitet. «Ich freue mich, dass ich Renzo Davatz als meinen Nachfolger gewinnen konnte. Er ist sowohl bei Kunden als auch bei Mitarbeitern hochgeschätzt. Er hat in den vergangenen Jahren den Service-Bereich von Netstal weltweit hervorragend aufgestellt. Ich bin davon überzeugt, dass er das Unternehmen Netstal erfolgreich führen und strategisch sinnvoll weiterentwickeln wird», sagt Dr. Hans Ulrich Golz. Davatz ist seit 25 Jahren bei Netstal tätig und entwickelte sich stetig im Unternehmen fort. Er begann 1989 als Lernender Elektromechaniker und übernahm schnell Führungsverantwortung, unter anderem als Leiter technischer Service und nachfolgend als Leiter After Sales. Seit 2012 ist Davatz Vice President Service sowohl bei Netstal als auch im gesamten Segment Spritzgiesstechnik der KraussMaffei Gruppe. Diese Aufgabe führt er fort. Dr. Hans Ulrich Golz wird seinerseits neuer Verwaltungsratspräsident von Netstal. Er übernimmt die Aufgaben von Dr. Frank Stieler, CEO der KraussMaffei Gruppe.

Kontinuität und Stabilität in Näfels sicherstellen

Mit den personellen Veränderungen setzt Netstal auf Kontinuität und Stabilität in der weltweiten Positionierung des Unternehmens und der Marke Netstal. «Netstal ist bei Kunden weltweit als Premiumanbieter für Hochleistungs- und Hochpräzisions-Spritzgiesstechnik geschätzt. Diese führende Position und den operativen Geschäftserfolg möchte ich gemeinsam mit Markus Dal Pian als Vice President Sales & Marketing stärken, mit dem ich bereits seit langen Jahren sehr gut zusammenarbeite», betont Davatz. Mit dem Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit in einem zunehmend kostenintensiveren Umfeld möchte Davatz auch den Standort Näfels als Kompetenzzentrum für schnelllaufende Premiumprodukte mit kürzesten Zykluszeiten und höchster Präzision nachhaltig sichern. «Mein Anspruch ist es, auch in Zukunft unseren Kunden beste Produkte und Serviceleistungen zu bieten. Hierbei vertraue ich auf die Leistungsstärke und das ausserordentlich hohe Engagement der weltweiten Netstal-Mannschaft. Insbesondere die nachhaltige Sicherung und Entwicklung des Standorts Näfels ist mir ein wichtiges Anliegen. Netstal soll weiterhin ein wichtiger Arbeitgeber im Kanton Glarus sein. Denn hier in Näfels schlägt seit über 150 Jahren das Herz von Netstal. Und so soll es bleiben», so Davatz.