Ressortverteilung Gemeinderat Glarus per 1. Juli 2018

Am Donnerstag, 28. Juni, hat der Gemeinderat Glarus die strategischen Ressorts neu verteilt. Die Ressorts verändern sich zum Teil inhaltlich, was auch in der Namensgebung zum Ausdruck kommt. Damit hat sich der Gemeinderat im Hinblick auf den Wechsel der Legislaturperiode am 1. Juli 2018 konstituiert.




Aufgrund der Erfahrungen aus der zu Ende gehenden Amtsperiode 2014 – 2018 hat der Gemeinderat die Zuteilung der Polit-Themen zu den Ressorts diskutiert. Mit der Zielsetzung, die einzelnen strategischen Ressortarbeiten ausgeglichener zu gestalten, hat sich der Gemeinderat für eine Anpassung der Ressortstruktur entschieden.
Bei den folgenden Ressorts ändert sich die Bezeichnung:

- Ressort Finanzen und Controllling (RFC) anstelle Ressort Finanzen (RFi)

- Ressort Liegenschaften und Landwirtschaft (RLL) anstelle Ressort Infrastruktur und Umwelt (RIU)

- Ressort Bau und Umwelt (RBU) anstelle Ressort Planung und Bau (RPB)


Die vier weiteren Ressorts Wirtschaft und Standortentwicklung (RWS), Bildung und Familie (RBF), Gesellschaft und Gesundheit (RGG) sowie Versorgung und Sicherheit (RVS) bleiben in ihrer Bezeichnung unverändert, obschon sie zum Teil auch Veränderungen bei den Ressort-Themen erfahren. Über die neue Ressortgliederung gibt die beiliegende Übersicht Auskunft.

Der Gemeinderat verteilt die Ressorts per 1. Juli 2018 wie folgt:

Ressort Ressortvorsteher/-in

Wirtschaft und Standortentwicklung (RWS), Christian Marti
Finanzen und Controlling (RFC), Roland Schubiger
Bildung und Familie (RBF), René Schönfelder
Gesellschaft und Gesundheit (RGG), Andrea Trummer
Liegenschaften und Landwirtschaft (RLL), Hansjörg Schneider
Bau und Umwelt (RBU), Markus Schnyder
Versorgung und Sicherheit (RVS), Peter Schadegg

Der Gemeinderat verabschiedet sich unter Verdankung der grossen geleisteten Dienste für die Öffentlichkeit von den beiden scheidenden Gemeinderäten Ernst Disch und Christian Büttiker und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Gemeinderäten Hansjörg Schneider und René Schönfelder.

Bestätigungs- und Neuwahlen bei den beiden Gemeinde-Töchtern

In der Gemeinderatssitzung vom 7. Juni 2018 erfolgte die Neuwahl der Verwaltungsräte der beiden Tochterfirmen Technische Betriebe Glarus und Alters- und Pflegeheime Glarus für die Amtsperiode 2019 – 2022.

Wechsel im Verwaltungsrat der technischen Betriebe Glarus

Erneut bestätigt wurden der amtierende VR-Präsident Dr. Allen Fuchs, wie auch die bisherigen VR-Mitglieder Peter Schadegg als Vertreter des Gemeinderates, Rudolf Zobrist und Bruno Odermatt.

Der Gemeinderat dankt dem ausscheidenden VR-Mitglied Hans Becker, Glarus für sein Wirken während insgesamt acht Jahren im Verwaltungsrat der tb.glarus und begrüsst das neugewählte Mitglied Jacqueline Jenny, Glarus.

Verwaltungsrat der APG bleibt unverändert

Alle bisher amtierenden Verwaltungsratsmitglieder der Alters- und Pflegeheime Glarus haben sich zur Wiederwahl gestellt und wurden bestätigt, es sind dies:

Der Präsident René Chastonay sowie die Mitglieder Andrea Trummer als Vertreterin des Gemeinderates, Samuel Baumgartner, Martin Trümpi, Marc Vermee und Iris Lüscher. Herzliche Gratulation zu deren Wiederwahl.

Der Gemeinderat wünscht gutes Gelingen in der neuen Amtsperiode und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.