«Rotkäppli» in Glarus

Das Reisetheater Zürich bringt das bekannte Grimm-Märli als Mundart-Theater am Samstag, 23. November, auf die Bühne in der Aula der Kantonsschule Glarus: ein Vergnügen für Gross und Klein.




Neu inszeniert von Fabio Romano, Antonio Conde hat die passende Musik dazu geschrieben und die farbenfrohe Bühnenausstattung ist das Werk von Tarcisi Cadalbert und Moni Holenstein. Im Ensemble des Reisetheaters spielen bekannte und ausgebildete Darsteller und Darstellerinnen.

Mit einem Lied auf den Lippen und einem Korb voll Kuchen und Wein am Arm macht sich ein Mädchen mit einem roten Käppchen auf den Weg zur kranken Grossmutter. Im Wald begegnet es dem Wolf, über den viele Leute schlecht reden. Rotkäppchen ist fasziniert von ihm und kann nichts Schlechtes an ihm finden. Der Wolf ist nett und meint, die Grossmutter würde sich bestimmt über einen selbst gepflückten Blumenstrauss freuen.
Schnell lässt sich das Mädchen überzeugen und vergisst die Ermahnung der Mutter, den Weg nicht zu verlassen. Das Abweichen vom Weg und von den guten Vorsätzen führt zu der bekannten Frage «Aber Grossmutter, warum hast du so grosse Ohren?»

Samstag, 23. November 2019, 15.00 Uhr
Aula der Kantonsschule Glarus

Ticketverkauf:
Unbedingt Vorverkauf nutzen in der Buchhandlung Baeschlin, Tel: 055 640 11 15
(Tickets können dort direkt gekauft oder telefonisch bestellt werden und dort bis um 13.00 Uhr am Veranstaltungstag abgeholt werden).

Tageskasse: ab 14.00 Uhr